Archive

STARS – Die digitale ETF-Vermögensverwaltung

Die digitale Vermögensverwaltung ist auf dem Vormarsch. Seit geraumer Zeit machen sogenannten „Robo-Advisor“ insbesondere in den USA und in Großbritannien mit hohen Wachstumsraten auf sich aufmerksam. Das verwundert nicht, denn der Anlagebedarf ist im vorherrschenden Niedrigzinsumfeld weiter hoch und die

Fondsgedanken-Podcast Folge 23 – „Aktienkultur? Fehlanzeige! Was ist zu tun?”

Ab sofort steht Ihnen die 23. Folge unseres Podcasts „Fondsgedanken” zur Verfügung: „Aktienkultur? Fehlanzeige! Was ist zu tun?” mit Hans-Jörg Naumer, Leiter Kapitalmarktanalyse bei Allianz Global Investors. Haben die Deutschen ein gestörtes Verhältnis zur Aktienanlage und woran liegt es? Welche

Shareholder Value legt neuen Stiftungsfonds auf!

24. August 2017 Frankfurt, den 24.08.2017. Gemeinsam mit der Axxion S.A. als KVG, NFS Netfonds Services GmbH als Haftungsdach und Hauck & Aufhäuser Privatbankiers AG als Verwahrstelle initiiert die Shareholder Value Management AG einen neuen Stiftungsfonds. Für den neuen Frankfurter

Risikokennzahlen für Fonds Teil 2: Die “Downside” in Zahlen

Die Fortsetzung des Webinars „Risikokennzahlen für Fonds“ beschäftigt sich mit sogenannten „Downside-Risikomaßen“ wie dem Max. Drawdown, dem Value at Risk und der Downside Capture Ratio. Was sagen sie aus? Welche Kennzahlen sind wichtig und hilfreich? In diesem Webinar werden diese

Erfolgreich europäische Aktien auswählen – Olgerd Eichler erklärt seine Strategie

Im Interview mit n-tv erklärt Olgerd Eichler, wie man Kursraketen identifiziert. Zum Video: https://www.mainfirst.com/videos.html?utm_source=LinkedIn&utm_campaign=Eichler%20NTV  

BlackRock Redaktion | Die Mär von den teuren Aktien

Die Kurs-Gewinn-Verhältnisse auf den etablierten Aktienmärkten dieser Welt bewegen sich auf nahezu historisch hohen Niveaus. Vielen Anlegern ist die Lage daher nicht mehr geheuer. Sie scheuen (Neu-)Engagements an den Aktienmärkten. Aber ist eine Zurückhaltung aufgrund hoher KGVs wirklich gerechtfertigt? Wir

Plädoyer für bewusstes und aktives Investieren

Die Diskussion „passives versus aktives Investieren“ wird aktuell hart und öffentlichkeitswirksam geführt. Dabei haben beide Seiten stichhaltige Argumente – aber auch erhebliche Eigeninteressen. Was ist besser: Aktives oder passives Investieren? Kaum ein Thema wird in der Finanzbranche leidenschaftlicher diskutiert als

Ausblick für Hedgefonds-Strategien im 3. Quartal

Zu Beginn jedes Quartals geben Ihnen die bei Franklin Templeton’s K2 Advisors für Research und Portfoliokonstruktion zuständigen Teams einen Ausblick zu Hedge-Strategien. Wir sind der Ansicht, dass derartige Einblicke Anlegern und Finanzberatern helfen können, die Argumente für den Erwerb von

REPORTING Juli 2017 | EZB erschreckte die Aktienmärkte, Unterstützung durch gute Unternehmensergebnisse

In der zweiten Juli-Hälfte erschreckte die EZB die Aktienmärkte mit Äußerungen, die auf eine allmähliche Rückführung der ultralockeren Geldpolitik hindeuten. Angesichts des unerwartet starken Wirtschaftsaufschwungs und der allmählich wieder anziehenden (oder wenigstens stabilen) Inflationsrate ist das nicht überraschend. Trotzdem wurden

Volatilität, VIX und Monsterwellen

I. Volatilität Wertpapiere, die mehr schwanken, weisen ein größeres Risiko auf als Wertpapiere, die weniger schwanken. Grundsätzlich gilt: Bei gleichem Ertrag ist dem Wertpapier mit der geringeren Schwankung der Vorzug zu geben. Das am weitesten verbreitete Maß zur Messung der