Archive

Trump braucht die Wall Street

Donald Trump will 2020 wiedergewählt werden, dafür braucht er Erfolge – vor allem an der Börse. Gleichzeitig führt er einen Handelskonflikt mit China. Wie passt das zusammen? Der Handelskonflikt zwischen den USA und China prägt seit Monaten die Schlagzeilen mit immer

Greiffbar – Investments zum Anfassen

Welche Themen waren diese Woche am Finanzmarkt relevant? Grenzen setzen Grenzwertige Gedankenspiele Ausgegrenzt Grenzen setzen Das wollten diese Woche mal wieder alle. Die einen den Flüchtlingen, die anderen dem grenzenlosen Kapitalismus und wiederum Dritte den rechten Parteien. Scheint beliebt zu

Podcast: „Road Map: Wie wird ein Asset Manager nachhaltig?“

Im Gespräch mit Sonja Laud, Chief Investment Officer Legal & General Investment Management. Welcher Druck lastet derzeit auf Asset Managern, sich zur Nachhaltigkeit bekennen zu müssen. Wie implementiert man ESG-Filter in seine Prozesse und was gehört darüber hinaus zu einem

Bürgerfonds? Ja, aber richtig!

Die Grünen wollen einen „Bürgerfonds“. Grundsätzlich ist das eine sehr gute Idee. Sie sollte allerdings nicht zu politischen Zwecken missbraucht werden. Grünen-Chef Robert Habeck hat in der Süddeutschen Zeitung für einen „Bürgerfonds“ geworben. Negativzinsen „seien teuer für Sparer und gefährlich

Die Gewinner (und Verlierer) des Zinstiefs

Die Zinsen sind seit vielen Jahren bei null Prozent. Unseres Erachtens dürfte sich das auf Sicht kaum ändern. Das hat Auswirkungen auf den Wohlstand vieler Bürger. Die europäische Zentralbank (EZB) steckt in einem Dilemma. Die Verbraucherpreise wollen einfach nicht mehr

Die Zentralbanken sollten erwägen, den Menschen Geld zu geben

Eric Lonergan Der folgende Artikel erschien ursprünglich in der Financial Times. In der Vergangenheit haben die Zentralbanken den Preis des Geldes anhand von Zinsen festgelegt. In Zukunft, so scheint es, werden sie es hergeben. In dieser Woche senkte die US-Notenbank

Ist China wirklich ein Währungsmanipulant?

Claudia Calich Gestern Abend bezeichnete das US-Finanzministerium China als Währungsmanipulant. Dies ist in der Vergangenheit bereits einige Male passiert, zuletzt 1994. China steht zwar seit einiger Zeit (neben mehreren anderen Ländern) auf der Beobachtungsliste des US-Finanzministeriums, doch der letzte im

ETF-Lupe: Auswahlkriterien für ETF Investments

Die überwiegende Anzahl der Befragten in einer aktuellen Analyse gaben an, ETFs ausschließlich nach den Kosten auszusuchen. Bei allem Verständnis für Kostensensitivität kann das nicht die ultimative Leitungslösung sein. ETFs wirken einfach, sind aber komplex. Wir geben verschiedenen Anbietern die

So verändern Proptechs den Immobiliensektor

Real Estate Strategies Raue Zeiten für Anleger Das gegenwärtige Marktumfeld ist von Zinssätzen nahe dem historischen Tiefstand, von durch die Inflation unter Druck stehenden Renditen längerfristiger Anleihen und von steigenden Aktienbewertungen gekennzeichnet. Diese Rahmenbedingungen beeinträchtigen unweigerlich die Performance der jeweiligen

Dem Niedrigzinsumfeld entgegentreten

Fokus auf Anlagen mit hohen und regelmäßigen Erträgen Zeit, zu handeln Die Zinsen haben einen 30-jährigen Abwärtstrend hinter sich und verharren insgesamt in der Nähe ihrer Rekordtiefs. Gleichzeitig liegt die Inflation in den meisten Industrieländern leicht über den Renditen der