SALytic/ LANDERT: Update – Factsheets, Managerkommentar & Kennziffern des SALytic (Landert) Bond Opportunities (A1JSW3/ A2PEMF)
22. Juni 2020 119 Views

SALytic/ LANDERT: Update – Factsheets, Managerkommentar & Kennziffern des SALytic (Landert) Bond Opportunities (A1JSW3/ A2PEMF)

Im Bereich der Unternehmensanleihen schlummern häufig noch Kurs-Reserven – es bleibt jedoch abzuwarten, wie schnell sich diese materialisieren.

Das gestiegene Renditeniveau und die erhöhte Durchschnittsverzinsung im Anleihebestand sind für neue Investoren evtl. attraktiver als noch zu Jahresbeginn.

Um bei der Beurteilung der Eignung des SALytic Bond Opportunities-Konzeptes (A1JSW3/ A2PEMF) für Neuanlagen oder das Halten von Beständen eine Unterstützung zu geben, anbei einige „Details aus dem Maschinenraum“:

Aktuelle Anlagepolitik und Ausrichtung von Matthias Jörss (Fondsmanager, SALytic Invest AG)

Kapitalmarkteinschätzung & Positionierung: „Die Rallye schwächt sich ab, ist jedoch noch nicht zu Ende!

  • Wir sehen die Ausweitung der Anleihenkäufe durch die EZB um €600 Mrd. als sehr positiv für die Rentenmärkte und insbesondere für den Markt der europäischen Unternehmensanleihen und der Staatsanleihen aus Südeuropa an. Der größeren Nachfrage sollte im zweiten Halbjahr ein deutlich verringertes Angebot an Unternehmensanleihen gegenüberstehen, sodass die Spreads daher u.E. weiter fallen werden.
  • Die Notenbankpolitik wird ergänzt durch nationale fiskalpolitische Maßnahmen in Europa und den USA. Dabei sind die Pakete mit ~€ 130 Mrd. i.d.R. größer als erwartet.
  • Hinzu kommt der Plan der EU-Kommission, die Länder Süd- und Osteuropas durch €  500 Mrd. an Zuschüssen und € 250 Mrd. an Krediten zu unterstützen. Dieser Plan zeigt, dass die Stabilität der Eurozone Vorrang gegenüber der Frage hat, ob dies einen Einstieg in die Transferunion darstellt.
  • Der Plan setzt eigentlich strukturelle Reformen voraus, die jedoch u.E. nicht die Vorbedingung für die Transfers sein werden.
  • Österreich, Holland, Dänemark, Schweden und zuletzt auch Finnland sind zwar mit dem Vorschlag der EU-Kommission nicht einverstanden, die geäußerte Kritik bezog sich aber allein auf den hohen Anteil der Zuschüsse, nicht aber auf den eigentlichen Einstieg in eine dauerhafte Transferunion.
  • Wir gehen davon aus, dass man sich im Herbst auf einen Plan einigt, der dem der EU-Kommission weitgehend entspricht. Dabei erwarten wir, dass der Anteil der Zuschüsse geringer sein wird und der Anteil der Kredite höher ausfallen wird als im ursprünglichen Vorschlag.
  • Dies wird von den Märkten als ein Einstieg in eine Transferunion gewertet werden. Damit kommt es zu einer Verschlechterung der Kreditqualität der Länder wie Deutschland, Holland, Dänemark, etc. während sich gleichzeitig die Kreditqualität Italiens, Spaniens, Portugals etc. verbessert. Dies ist aktuell noch nicht vollständig gepreist. Es ist positiv für die Staatsanleihen der Peripherieländer aber auch für die Unternehmens- und Bankanleihen dieser Länder sowie für den gesamten Markt für Unternehmensanleihen.
  • Bei den Unternehmensanleihen sehen wir nach der Rallye der vergangenen Wochen allgemein noch ein moderates Potential. Dies gilt insbesondere für das BBB-Segment, das aufgrund der massiven Neuemissionsvolumina zurückgeblieben ist. Da zunehmend auch Unternehmen ohne Rating sowie mit einem schwächeren Rating in der Lage sind Anleihen zu platzieren, wird hier Ähnliches zu beobachten sein wie zuvor bei den Unternehmen mit einem BBB-Rating. Es kommt zu einer temporären Abkoppelung der Anleihen vom CDS-Markt (siehe Chart).Temporäre Abkoppelung bei sehr hohen Emissionsvolumen:

 

 

 

 

 

 

 

 

Als Risiko für unser Szenario sehen wir vor allem einen Wiederanstieg der Fallzahlen in den USA oder Europa, wobei wir das Risiko in den USA als größer erachten.“

Kennziffern zu Portfolio & Performance im Vergleich zur Peer-Group

  • Aktuelle Kennziffernübersicht:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

YTD-Performance des Fonds in den Peer-Groups per Ende Mai 2020:

 

 

 

 

 

 

 

 

Factsheet SALytic (Landert) Bond Opportunities Factsheet SALytic Bond Opportunities P

 

Ein-Klick-Service für Sie:

Sie wünschen:
– weiterführende Informationen zu dem Fonds:     
Für die Fondsanalyse benötige ich weitere Informationen.                
– direkten Kontakt zum Fondsmanagement:           Bitte vermitteln Sie den Kontakt zum Fondsmanagement.

Falls Sie Fragen haben oder weitere Informationen wünschen, lassen Sie es mich bitte wissen.

Gerne vermitteln wir Ihnen auch einen Call oder ein Webinar mit dem Manager – physische Besuche „im Maschinenraum“ sind aktuell noch nicht möglich.

 

 

Zurück Aktuelle Fondsinformation : Echiquier Artificial Intelligence
Nächste Überlebenswichtig: Weltwirtschaft schaltet bei Digitalisierung in den nächsten Gang