China wird grün

China muss massiv investieren, um wie geplant bis 2060 CO2-Neutralität zu erreichen. Die Schätzungen variieren von 6 bis über 16 Billionen USD.

Präsident Xi Jinping hatte das historische Ziel des Landes im vergangenen September* auf der Generalversammlung der Vereinten Nationen in New York in einer Videobotschaft bekannt gegeben. CO2-Neutralität bedeutet, dass China genau so viel CO2 aus der Atmosphäre absorbieren muss, wie es emittiert.

Diese Ankündigung sorgte für große Aufmerksamkeit, nicht nur, weil China bislang zu den größten Umweltsündern weltweit zählt**, sondern auch, weil die chinesische Wirtschaft auf dem besten Weg ist, die USA als größte Volkswirtschaft der Welt abzulösen.


Die politischen Entscheidungsträger in China haben erkannt, dass das durch die Schwerindustrie und Anlageinvestitionen begünstigte langjährige Wirtschaftswachstum schwerwiegende Auswirkungen auf die Umwelt hat, und leiten nunmehr eine Wende ein.


Die chinesischen Wirtschaftsplaner legen im Rahmen des sogenannten Fünfjahresplans mittelfristige Ziele fest. Zuletzt wurde im März 2016 der 13. Fünfjahresplan eingeleitet, bei dem die Umwelt in das Zentrum der Entwicklungsziele gerückt wurde***. Vor diesem Hintergrund war das Ziel der CO2-Neutralität der nächste logische Schritt in einer Reihe von Maßnahmen.

Jedoch ist die Umstrukturierung einer Wirtschaft dieser Größe mit massiven Ausgaben verbunden, wenngleich die Kosten für Wind- und Solarenergieanlagen weiter sinken dürften. Schätzungen zufolge belaufen sich die jährlichen Kosten in den kommenden vier Jahrzehnten auf mindestens 163 Milliarden USD.

Dies bedeutet entsprechende Investitionen (auch ausländische) in das wachsende Universum von Unternehmen, welche die neuen „grünen“ Branchen im Hinblick auf eine globale Wende hin zu einer nachhaltigeren Lebensweise unterstützen.

Lesen Sie hier weiter!

BBC, Climate change: China aims for ‘carbon neutrality by 2060’, M. McGrath, 22. September 2020

**  CAIT Climate Data Explorer, 2015. Washington, DC: World Resources Institute

***  CGTN, How do China’s five-year plans address the environment, 17. Mai 2020

Zurück Mit Bravour zurück: US-Ergebnisse für das 4. Quartal wieder im grünen Bereich
Nächste M&G (Lux) Optimal Income Fund – Fondsmanager-Interview