23. Juli 2021 599 Views

Rolle der Frau: Geschlechtergleichheit am Arbeitsplatz kommt allen zugute

Covid-19 hat Frauen überproportional stark getroffen und die ohnehin bereits deutliche Ungleichbehandlung der Geschlechter noch verschärft. Neben dem Aspekt der sozialen Gerechtigkeit bestehen aber auch wesentliche wirtschaftliche Gründe, warum die Erwerbsbevölkerung diverser sein sollte.

Es ist offensichtlich, dass Frauen am meisten unter den Folgen der Covid-19-Pandemie zu leiden haben. Am stärksten betroffen von den Lockdowns waren Niedriglohnjobs im Dienstleistungssektor, die in der Regel von Frauen besetzt sind. Gleichzeitig haben die unbezahlten Betreuungsaufgaben von Frauen infolge von Heimunterricht und Heimarbeit zugenommen.

Neben dem Aspekt der Fairness ist eine höhere Geschlechtergleichheit am Arbeitsplatz auch aus Effizienzgründen sehr sinnvoll. Eine stärkere Diversität und Inklusion der Belegschaft kann die Erträge und das Wachstum beflügeln. Da die Bevölkerungen altern und das Produktivitätswachstum rückläufig ist, könnten Unternehmens- und Regierungsmaßnahmen zur Förderung der Erwerbsbeteiligung von Frauen der Weltwirtschaft einen dringend benötigten Schub verleihen.

Zunächst einmal unterstreichen Geschlechterunterschiede in der Erwerbsbevölkerung die geringe Rentabilität von Investitionen in Bildung. Frauen sind in den meisten Industrieländern in der Regel genauso gut oder sogar besser ausgebildet als Männer. Gleichwohl liegt die Wahrscheinlichkeit, dass sie einen Kompromiss zwischen bezahlter Arbeit und unbezahlten Tätigkeiten, darunter Betreuungsaufgaben, eingehen müssen, viel höher als bei Männern. Als Folge weisen Frauen eine deutlich geringere Erwerbsbeteiligung auf. Und wenn sie doch einer bezahlten Tätigkeit nachgehen, dann oft mit verringerter Arbeitszeit, wodurch die geschlechterspezifischen Unterschiede in Bezug auf Lohn, berufliche Weiterentwicklung und Chancen weiter zunehmen…

Lesen Sie hier weiter

 

 

Zurück Keine Scheu vor Klimasündern: Auf die Auswahl kommt es an
Nächste +++ Patriarch Classic TSI (HAFX6Q) +++