21. Juni 2021 1041 Views

ESG in Aktion: Anlageerkenntnisse aus dem Klimakolleg 2021

Da sich die Welt ehrgeizige Ziele zur Bekämpfung des Klimawandels setzt, wird die Reduzierung der CO2-Emissionen Unternehmen und Regierungen dazu zwingen, umweltschädliche Praktiken aufzugeben und neue umweltfreundliche Geschäftsmodelle einzuführen. Anleger jeder Couleur müssen ihr Wissen über den Klimawandel vertiefen, um sich auf die Auswirkungen der Veränderungen auf Volkswirtschaften und Unternehmen aller Branchen vorzubereiten.

Um ihnen dabei zu helfen, ist AllianceBernstein (AB) eine weltweit bisher einmalige Partnerschaft mit dem Earth Institute der Columbia University eingegangen und hat gemeinsam die Climate Change and Investment Academy ins Leben gerufen, einen sechswöchigen Studienkurs, der sich auf die Expertise von Klimawissenschaftlern und Investmentexperten stützt, um wissenschaftliche Analysen anzustellen, wie der Klimawandel Investitionsrisiken und -chancen beeinflussen kann.

Mehr als 1.000 Vermögenseigner und Anlageberater aus der ganzen Welt nahmen im ersten Quartal 2021 am ersten Kurs der Climate Change and Investment Academy teil. Hier ist eine Auswahl der Fragen, die sie stellten, und der Erkenntnisse, die diskutiert wurden.

Zum vollständigen Artikel

 

 

Zurück Gesundheitsaktien: Vier Fragen für die Erholung
Nächste Impact Investing am Beispiel Rockwool