15. Juli 2021 1132 Views

Investierbare Disruptoren in einem Innovationsschwarm erkennen

Viele Unternehmen behaupten von sich, Innovationsführer zu sein. Doch wie können Aktienanleger erkennen, welche der Unternehmen echte Disruptoren in ihrem Arsenal haben, die zu nachhaltigem Wachstum und langfristigem Gewinn führen?

In vielen Ländern ist die COVID-19-Krise im Abklingen und bestimmte technologische und geschäftliche Veränderungen, die durch die Pandemie beschleunigt wurden, werden uns sicherlich erhalten bleiben. Die Anleger können nun in eine wachsende Auswahl innovativer Unternehmen in allen Branchen investieren.

Doch nur weil ein Unternehmen innovativ ist, bedeutet das nicht, dass es auch eine kluge Investition darstellt. Das WLAN beispielsweise hat große Veränderungen bewirkt, doch diese bahnbrechende Innovation ließ sich nicht unmittelbar in eine direkte langfristige Investitionschance bei einem bestimmten Unternehmen umwandeln. Auch ist ein früher Markteinstieg für ein Unternehmen nicht gleichbedeutend mit einer dominanten Wettbewerbsposition. Das chinesische Unternehmen Baidu, oft als Google Chinas bezeichnet, wurde vom Nachzügler Alibaba übertroffen. Alibaba ist nach Marktkapitalisierung heute fünf Mal so groß wie Baidu. Eine große Rolle spielt dabei das richtige monetarisierbare Geschäftsmodell.

Aktienanleger müssen in der Lage sein, zwischen Eintagsfliegen und dauerhaften Durchbrüchen zu unterscheiden. Und sogar dann sollte das der Innovation zugrunde liegende Geschäftsmodell die richtigen Fundamentalwerte für eine langfristige Entwicklung aufweisen. Für aktive Manager ist daher die wichtigste Aufgabe die Suche nach diesen beiden Merkmalen bei einem Unternehmen.

Technologische Disruptoren schlagen Wellen in allen Branchen

Wir leben in einer Gesellschaft, in der das Innovationstempo so hoch ist wie nie zuvor. In unserer zunehmend digitalen Gesellschaft gehören technologiebasierte Fortschritte zu den vorherrschenden Entwicklungen. Technologiebasierte Forschung und Entwicklung hat laut dem Bureau of Economic Analysis 2021 einen Rekordanteil von 18 % an den Gesamtinvestitionsausgaben in den USA erreicht.

Doch die Auswirkungen von Disruptoren sind weit über die Grenzen des Technologiesektors hinaus zu spüren. Bahnbrechende Entwicklungen und Anwendungen nutzen auch Unternehmen im Gesundheitswesen und Konsumgütereinzelhandel sowie im Medien-, Finanz-, Energie- und Industriebereich, wodurch die Anleger einen breiteren Zugang zu neuen Wachstumschancen bekommen.

Zum vollständigen Artikel

 

 

Zurück Fonds im Visier | ALAP – Das Ziel: eine sichere, stetige Rendite
Nächste Was bewegt Anleiheinvestoren? Die drei größten Sorgen