20. Juli 2021 1200 Views

Schwellenmarktinnovationen: Drei Trends für Anleger in Wachstumstiteln

Die Schwellenländer (Emerging Markets, EM) haben sich für ihr exportgetriebenes Wachstum lange Zeit auf Rohstoffzyklen und Billigfertigung verlassen. Doch eine Welle von Unternehmensinnovationen in diesen Ländern bringt Veränderung und beflügelt das Wachstum von innen heraus, denn sie bietet Aktienanlegern hochwertigere, nachhaltigere Chancen in einer Vielzahl von Ländern.

Anleger in EM-Aktien sind jedoch mit Herausforderungen in Ländern wie Indien und Brasilien konfrontiert, die immer noch mit der Eindämmung von COVID-19 zu kämpfen haben. Der MSCI Emerging Markets Index in US-Dollar stieg in diesem Jahr bis einschließlich 30. Juni um 6,5 % und blieb damit hinter den 12,2 % des MSCI World Index zurück. Die Renditen von Wachstumsaktien entwickelten sich schwächer. Doch wir sind der Meinung, dass zusammen mit der Verbesserung der Ertragsaussichten drei starke, durch Innovation beflügelte Langzeittrends Wachstumschancen schaffen, die während der Pandemie und über diese hinaus anhalten werden.

Zum vollständigen Artikel

 

 

Zurück Schneller Gewinnanstieg birgt Qualitätstest für Aktienanleger
Nächste Münchner Expertenkonferenz IV