Sollten Anleiheneigner Europas Banken treu bleiben?

Für die Aktionäre der europäischen Banken war 2020 ein Jahr zum Vergessen. Die Inhaber von Bankanleihen konnten sich jedoch über positive Erträge freuen und können positiv auf 2021 blicken, basierend auf soliden Bilanzen und unterstützenden regulatorischen Bedingungen.

Die Auswirkungen des Coronavirus haben das Eigenkapital der europäischen Banken weiter unter Druck gesetzt. Für die ohnehin schon mit schwachem Wachstum und niedrigen Zinsen kämpfenden Banken hat COVID-19 weitere Wertberichtigungen für Kreditausfälle, geringere Gewinne und Beschränkungen bei den Dividenden ausgelöst. Dennoch haben einige dieser Faktoren die Position der Inhaber von Bankanleihen verbessert, und zwar aus mehreren Gründen…

Weiterlesen
Zurück Wiederentdeckt: Die Anziehungskraft von Schwellenländeraktien
Nächste ScopeExplorer & AB Webinar Sustainable Equities - Präsentation & Wiedergabe