Wachstumspotenzial in einer wachstumsarmen Welt erkennen

 

Wenn sich die Konjunktur verlangsamt, werden die Anleger nervös. Jedoch ist die Wirtschaft nicht die einzige treibende Kraft, die das Umsatz- und Gewinnwachstum der Unternehmen ankurbelt. Eine Reihe von Branchen ist gut positioniert, um schnelles Wachstum zu erzielen, selbst wenn das BIP-Wachstum schwach bleibt.

Die Weltwirtschaft wächst, wenn auch nicht besonders schnell. In den USA wird für 2019 ein BIP-Wachstums von 2,0 % prognostiziert, verglichen mit 1,2% in der Eurozone und nur 0,6 % in Japan (siehe Abbildung). Es ist daher kaum verwunderlich, dass die Anleger besorgt sind.

Einige Branchen sind weniger stark vom Konjunkturzyklus abhängig und profitieren von technologischen Innovationen, Veränderungen des Verbraucherverhaltens und langfristigen Trends. Weltweit ist die Bargeldnutzung rückläufig und die Menschen nehmen zunehmend elektronische Zahlungsmittel in Anspruch. Unterdessen wächst die Zahl der mit dem Internet verbundenen Geräte explosionsartig. Und das Volumen der digitalen Gesundheitsdaten und des mobilen Datenverkehrs schießt jährlich um 36 % respektive 46 % in die Höhe.

Natürlich ist es für Anleger auch in schnell wachsenden Branchen unumgänglich, sich das Geschäftsmodell, die Einnahmequellen und die Gewinndynamik des jeweiligen Unternehmens genau anzusehen. Trotzdem sind wir der Überzeugung, dass Unternehmen, die in diesen Branchen tätig sind, in einem schwachen Konjunkturumfeld einen deutlichen Vorteil haben. Wachstum ist in der heutigen Zeit schwer zu finden, doch kann es sich für Anleger, die wissen, wo sie suchen müssen, als überaus lohnenswert erweisen.


In diesem Dokument zum Ausdruck gebrachte Meinungen stellen keine Analysen, Anlageberatungen oder Handelsempfehlungen dar, spiegeln nicht unbedingt die Ansichten aller Portfoliomanagementteams bei AB wider und können von Zeit zu Zeit überarbeitet werden. AllianceBernstein Limited ist von der Financial Conduct Authority in Großbritannien zugelassen und wird durch diese Behörde reguliert.

Zurück Europa-Anleihen: Strategien für ein Nullzins-Umfeld
Nächste Webinar: Neue Möglichkeiten in China