17. Jul 2017 245 Views

Die 3 großen G – der Kapitalmarktcheck zum Halbjahr

Kaum zu glauben, die Hälfte des Jahres ist schon wieder vorüber und die 3 großen G geben noch immer den Takt an den Kapitalmärkten an. Geopolitisch ist in Frankreich etwas Ruhe eingekehrt, doch BREXIT und Trumponomics haben nichts an Brisanz eingebüßt. Die weltweite Geldpolitik lässt sich ebenfalls nicht über einen Kamm scheren. Und dann ist da ja noch die globale Konjunktur

Hier erfahren Sie mehr!

268x268-soundcloud
Auf dem Weg ins Büro oder beim Sport? Wissenswertes zu den Kapitalmärkten erfahren Sie in unserem Podcast – und das ganz nebenbei. Jetzt reinhören!

Zurück Ist aktives Fondsmanagement "Die große Fondslüge"?
Nächste ALPORA Innovation Select – Im 1. Jahr 30% durch Innovation

Zum Partner Profil


Das könnte Ihnen auch gefallen

„Deutschland-Rente“

Wie in einem Wahljahr nicht anders zu erwarten, haben die Minister Al-Wazir, Grüttner und Schäfer der schwarz-grünen hessischen Landesregierung ihren bereits vor einem Jahr unterbreiteten Vorschlag einer „Deutschland-Rente“ unlängst aufgewärmt und konkretisiert. Und das ist gut so! Schließlich ist es

10 Jahre Ethna-DEFENSIV

Seit zehn Jahren investieren Anleger in den Ethna-DEFENSIV, da sie Wert auf einen langfristigen Wertzuwachs bei einer gleichzeitig geringen Volatilität legen. Das Fondsjubiläum steht für: 10 Jahre kontinuierliche Wertentwicklung mit dem Fokus auf Stabilität und Kapitalerhalt. Diese Strategie bewährt sich

Economist Insights – Interdependence Day

Joshua McCallum – Head of Fixed Income Economics It has been apparent in recent years that the market is more interested in central banks than economic data. Now it appears to be ignoring geopolitical events – even an event as