NIBC und AXA IM weiten ihre Zusammenarbeit im Markt für Dutch Mortgages aus

AXA Investment Managers (AXA IM) und NIBC Bank NV (NIBC) bauen ihre Zusammenarbeit weiter aus: AXA IM investiert nun im Namen großer institutioneller Investoren in ausgewählte niederländische Hypothekendarlehen (Dutch Mortgages), die von der NIBC auf Grundlage der zwischen NIBC und AXA IM vereinbarten Kriterien vergeben werden.

Bereits seit Oktober 2016 arbeiten AXA IM und NIBC Hand in Hand an einer innovativen Strategie für niederländische Hypothekendarlehen. Dank der Zusammenarbeit mit AXA IM kann NIBC mittels der Tochter NIBC Direct die hohe Nachfrage nach festverzinslichen Hypothekendarlehen mit langer Laufzeit bedienen.

Ein Mangel an verfügbarem Land, strenge Vorschriften sowie unterstützende demographische Faktoren führen in den Niederlanden zu einem strukturellen Ungleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage, das die Immobilienpreise stützt. Auch die robuste Konjunktur, die niedrige Arbeitslosigkeit und das hohe Verbrauchervertrauen kurbeln die Nachfrage nach niederländischen Hypothekendarlehen an.

AXA IM hat seit Beginn der Partnerschaft mehr als 3,5 Milliarden Euro in niederländische Hypothekendarlehen investiert, die von NIBC vergeben wurden.

Über AXA IM Structured Finance

Das Structured Finance Investment Team bei AXA IM verwaltet rund 38 Milliarden Euro Assets under Management über das gesamte nicht-traditionelle Kreditspektrum hinweg. Seit mehr als 17 Jahren bieten es maßgeschneiderte Lösungen und Investments in alternative Kredite und strukturierte Finanzprodukte für institutionelle Investoren an, die auf der Suche nach stabilen und vorhersehbaren Renditen sind.

Über NIBC

Im Jahr 1945 gegründet, bietet NIBC Firmen- und Privatkundengeschäfte an, darunter private Hypothekendarlehen und Spareinlagen. Seit 2013 bietet die Marke NIBC Direct Hypotheken an, die dem niederländischen Kodex entsprechen. NIBC vertreibt seine Hypotheken über Vermittler, die derzeit zwei Drittel des niederländischen Hypothekenmarktes abdecken.

– ENDE-


Medienkontakt
Birgit Stocker
birgit.stocker@axa-im.com
+49 (0)69 90025 2053
+49 (0)173 26 12 043

Dr. Holger Handstein
TeamAXAIM@edelmanergo.com
+49 (0)221 912887 19

Über AXA Investment Managers

AXA Investment Managers (AXA IM) ist ein aktiver, langfristig orientierter, weltweit tätiger Multi-Asset-Experte in der Vermögensverwaltung. Zusammen mit unseren Kunden erarbeiten wir schon heute die Lösungen für die Investmentherausforderungen von morgen. Dabei ist es unser Ziel, einen positiven Wandel für die Welt zu bewirken, in der wir alle leben. AXA IM verwaltet rund 759 Mrd. Euro Vermögen (Stand: Juni 2018) und ist mit über 2.390 Mitarbeitern und 30 Niederlassungen in weltweit 21 Ländern tätig. AXA IM gehört zur AXA-Gruppe, einem weltweit führenden Unternehmen in den Bereichen finanzielle Absicherung und Vermögensverwaltung.

Besuchen Sie unsere Websites www.axa-im.de und www.axa-im.at

Folgen Sie uns auf Twitter https://twitter.com/AXAIM

 

Allgemeine Hinweise:

Etwaige Erwähnungen von Strategien verfolgen keine werbliche Absicht und lassen nicht darauf schließen, dass entsprechende Investmentvehikel verfügbar sind.

Die hier von AXA Investment Managers Deutschland GmbH bzw. mit ihr verbundenen Unternehmen bereitgestellten Informationen stellen weder ein Angebot zum Kauf bzw. Verkauf von Fondsanteilen noch ein Angebot zur Inanspruchnahme von Finanzdienstleistungen dar. Die vereinfachte Darstellung bietet keine vollständige Information und kann subjektiv sein. Ein Kauf von Fondsanteilen erfolgt ausschließlich auf Basis des jeweils gültigen Verkaufsprospekts und den Bestimmungen in den Allgemeinen und besonderen Anlagebedingungen bzw. der Satzung des Fonds. An dem Erwerb von Fondsanteilen Interessierte erhalten den Verkaufsprospekt, die wesentlichen Anlegerinformationen (KIID „Key Investor Document“) sowie Jahres- und Halbjahresbericht kostenlos in Papierform bei AXA Investment Managers Deutschland GmbH • Bleichstrasse 2-4 • 60313 Frankfurt/Main oder ihren Vertriebspartnern sowie unter www.axa-im.de.

Anleger in Österreich erhalten die genannten Dokumente bei der Informations-und Zahlstelle UNICredit Bank Austria AG, Schottengasse 6-8, 1010 Wien, Österreich, sowie unter www.axa-im.at

Verwendung: Dieses Dokument dient ausschließlich zu Informationszwecken des Empfängers. Eine Weitergabe an Dritte ist weder ganz noch teilweise gestattet. Wir weisen darauf hin, dass diese Mitteilung nicht den Anforderungen der jeweils anwendbaren Richtlinie 2004/39/EG bzw. 2014/65/EU (MiFID/ MiFID II) und der zu dieser ergangenen Richtlinien und Verordnungen entspricht. Das Dokument ist damit für jegliche Form des Vertriebs, der Beratung oder der Finanzdienstleistung nicht geeignet.

Wertentwicklung: Wertentwicklungsergebnisse der Vergangenheit bieten keine Gewähr und sind kein Indikator für die Zukunft. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen und fallen und werden nicht garantiert.

Haftungsausschluss: Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen, Daten, Zahlen, Fakten Meinungen und Aussagen beruhen auf unserem Sach- und Kenntnisstand zum Zeitpunkt der Erstellung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen wird nicht übernommen.

 

Zurück AXA IM aktuell: ESG-Kriterien beeinflussen Erfolgsbilanz des Gesundheitssektors
Nächste Drescher & Cie Kapitalmarkt-Update Dezember 2018

Zum Partner Profil


Das könnte Ihnen auch gefallen

Carmignac’s Note: Kassandrarufe

08.12.2017 – Von Didier SAINT-GEORGES – Managing Director, Member of the investment Committee Vor einem Jahr freute uns die weltweite Konjunkturerholung wegen der Aussichten für die Aktienmärkte, ließ uns aber auch befürchten, dass diese Aufheiterung im Zuge einer ersten geldpolitischen

Verändernde Zahlungswelt – wie man in einer bargeldlosen Gesellschaft investiert

Ist mobiles Zahlen die Zukunft? Welche Länder bereits bargeldloses Zahlen nutzen und welche anderen Zahlungsweisen im Vergleich nach wie vor präferiert werden lesen Sie hier.

Witold Bahrke im Webinar: Wie viral ist der katalonische Separatismus?

Hat er das Zeug zu einem Flächenbrand oder schauen wir mit Mariano Rajoy und Carles Puigdemont einfach nur zwei Spaniern beim Pokern zu? Wie kommentieren Fachleute die jüngsten Ereignisse in Barcelona? Welche Szenarien sind jetzt vorstellbar und welche Auswirkungen stehen