Corporate Hybrids: Rettungsanker bei steigenden Zinsen

Themendienst | 1. November 2021


Steigende Inflationserwartungen von Finanzmarktteilnehmern zwingen Anleiheninvestoren zum Handeln: Wenn sie Kursverluste infolge steigender Zinsen vermeiden wollen, müssen sie nach Alternativen zu nominalen Staatsanleihen, Pfandbriefen oder erstrangigen Anleihen von Indust-rieunternehmen (Senior-Anleihen) suchen. Am attraktivsten erscheinen derzeit immer noch nachrangige Anleihen von Industrieunternehmen (Corporate Hybrids), die ihre positive Entwick-lung seit Jahresanfang auch in den nächsten Monaten fortsetzen sollten.

Anleiheninvestoren müssen wegen steigender Inflationserwartungen weniger zinssensitive Anla-gemöglichkeiten suchen, um Kursverluste zu vermeiden. Das attraktivste Anleihensegment im In-vestment-Grade-Bereich sind im derzeitigen konjunkturellen Umfeld nachrangige Anleihen von In-dustrieunternehmen (Corporate Hybrids). Für sie sprechen attraktive Coupons und die Aussicht auf weiter sinkende Risikoprämien mit entsprechenden Kursgewinnen. Zudem ist der Markt für Corpo-rate Hybrids aufgrund ihrer tieferen Duration gegenüber Senior-Anleihen weniger zinssensitiv, was Kursverluste infolge steigender Renditen bei deutschen Bundesanleihen minimiert…

Zum vollständigen Artikel

 

 

Zurück Was bedeutet TER?
Nächste Fonds im Visier | BIT Global Crypto Leaders – ,,Kryptofonds im Anmarsch”