Green Bonds: Greenium als Ertragsquelle für Anleger

Green Bonds: Greenium als Ertragsquelle für Anleger

Der globale Green-Bond-Markt ist weiter auf Wachstumskurs und hat inzwischen ein Volumen von mehr als 1 Billion Euro. Das entspricht etwa 7% der ausstehenden EUR-Investment-Grade-Anleihen. Getrieben wurde diese Entwicklung von der verschärften Regulatorik und dem Trend zu nachhaltigen Geldanlagen. Diese Faktoren dürften dem Markt für Green Bonds weiteren Rückenwind geben und ihre Outperformance gegenüber konventionellen Anleihen stützen. Ihr Renditeabschlag (Greenium) sieht nur auf den ersten Blick wie ein Nachteil aus, weil die starke Nachfrage ihre Kurse überproportional steigen lässt.

Erfahren Sie mehr dazu im Themendienst

 

 

Zurück Erster AIF in Deutschland zum Thema Infrastruktur für Elektromobilität
Nächste Alles im grünen Bereich?