Bellevue Asset Management | Update Call BB Global Macro

Bellevue Asset Management | Update Call BB Global Macro

Findet statt am 30. Jan 2018 um 10:00 Uhr

Dienstag, den 30. Januar 2018 um 10:00 Uhr

BB Global Macro: Ausblick – Marktszenarien und Portfoliopositionierung mit Lead Portfoliomanager Lucio Soso

In den vergangenen fünf Jahren hat der BB Global Macro I-EUR eine Wertentwicklung von 5.7% p.a. bei einer Volatilität von 5.3% erzielt. Auch vergangenes Jahr 2017 konnte die Multi-Asset Strategie mit Absolute-Return Ansatz in einem schwierigen Marktumfeld erfreuliche 3.5% erzielen. Die aktuelle Volatilität liegt bei lediglich 2.3%.

In diesem Call erläutert Bellevue die aktuelle Markteinschätzung anhand unterschiedlicher Makroszenarien sowie die entsprechende Portfoliopositionierung.

WebEx-Meeting beitreten (bitte über diesen Link registrieren)

Meeting-Kennnummer (Zugriffscode): 953 015 578
Meeting Passwort: 123456

Über Telefon beitreten:
0800-187 3683 Deutschland gebührenfrei
0800-894 627 Schweiz gebührenfrei
0800-297 252 Österreich gebührenfrei
Zugriffscode: 953 015 578

Bei Fragen oder Rückmeldungen sind wir gerne per Email und Telefon erreichbar.
Patrick Fischli pfi@bellevue.ch +41 44 267 67 11
Heiko Ulmer hul@bellevue.ch +41 44 267 72 73
Tanja Frei tfr@bellevue.ch +41 44 267 67 17

 

Zurück Marktkommentar - HANSArenten Spezial "Ausfälle vermeiden"
Nächste Credit Suisse: Investment Outlook 2018

Zum Partner Profil


Das könnte Ihnen auch gefallen

Verpasste Chancen?

Seit der Trendwende im Frühjahr 2009 verzeichnen Aktieninvestments hohe Steigerungen. Die Zahl der mahnenden Stimmen, die ein Ende der Hausse, ja sogar einen schweren Kursrückschlag prognostizieren, ist gewachsen. Zwischen Mai 2015 und Februar 2016 schienen die Bären Recht zu bekommen.
Findet statt am 29.01.2018 um 11:00 Uhr

Medtech & Services: Die digitalen Helferlein

  Autor: Stefan Blum Portfoliomanager Medtech & Services Bellevue Asset Management   Der Durchbruch der digitalen Technologien hält Einzug in unterschiedlichste medizinische Bereiche. Fernüberwachung und miniaturisierte Verfahren zählen ebenso dazu wie die Navigation über bildgebende Verfahren und Robotik bei chirurgischen

Biotechnologie: Neue Kurstreiber, günstige Bewertung

Das von Ionis Pharmaceuticals in Kooperation mit Biogen entwickelte Antisense-Medikament Spinraza wurde Ende 2016 für die Behandlung von spinaler Muskelatrophie zugelassen und generierte im ersten Halbjahr nach der Zulassung einen Umsatz von mehr als 200 Millionen USD. Dank der Umsatzbeteiligungen