Healthcare: 2017 als Schlüsseljahr für die Gentherapie

Healthcare: 2017 als Schlüsseljahr für die Gentherapie

Zuerich, 21.10.2016, Mitarbeiter der Bellevue Asset Management AG, Cyrill Zimmermann (Foto: Bellevue Asset Management)

Etliche Firmen haben Zulassungen für Gentherapien erhalten oder stehen vor entscheidenden klinischen Etappen. Die Produkte reparieren erblich bedingte Defekte bei körpereigenen Enzymen und Proteinen oder kommen als Immuntherapie gegen Krebserkrankungen zum Einsatz.

Was Produktzulassungen angeht, war 2017 für die Gentherapien ein Schlüsseljahr. Dabei hatten sich die medizinischen Fortschritte hier über Jahrzehnte weitgehend unter dem Radar der öffentlichen Wahrnehmung vollzogen. Zwar wurde 2012 mit Glybera von Uniqure in Europa die erste  Gentherapie gegen eine erblich bedingte Stoffwechselstörung zugelassen. Weil Glybera aber kommerziell nicht erfolgreich war, hat Uniqure im Oktober 2017 keine Verlängerung der EU-Zulassung beantragt…

Lesen Sie hier den vollständigen Bericht

Zurück Ausblick 2018
Nächste Drei Jahre „BN & Morningstar AKTIV Portfolio“