BlackRock Konferenz 2020 | “Zeit für Perspektive”

Findet statt am 30. Sep 2020 um 14:00 Uhr

Einladung zur virtuellen BlackRock Konferenz

Mittwoch, 30. September 2020 & Donnerstag, 01. Oktober 2020, 14:00 – 17.00 Uhr

„Wenn wir diese Krise überstanden haben, wird die Welt eine andere sein. Die Psychologie der Investoren wird sich verändern. Das Geschäftsleben wird sich verändern. Der Konsum wird sich verändern“, schreibt unser CEO Larry Fink in seinem diesjährigen Brief an unsere Aktionäre.

Denn Corona beschleunigt Trends, die sich bereits zuvor herausgebildet haben – sei es in ökonomischer, sozialer, technologischer oder demografischer Hinsicht. Insofern gilt es, gewohnte Logiken zu hinterfragen – denn neues Denken schafft Perspektive!

Wie führende Köpfe der Wirtschaft die Zukunft sehen und bereits heute die Weichen dafür stellen, möchten wir mit Ihnen in unserer virtuellen BlackRock Konferenz diskutieren. In spannenden Vorträgen und Diskussionsrunden erwarten Sie hochkarätige Sprecher, wie zum Beispiel:

  •  Sabine Bendiek, Vorsitzende der Geschäftsführung Microsoft Deutschland GmbH
  •  Larry Fink, CEO BlackRock
  •  Eberhard Haug, Finanzvorstand EnBW Trust
  •  Dr. Philipp Hildebrand, Vice Chairman BlackRock
  •  Carsten Knobel, Vorstandsvorsitzender Henkel AG & Co. KGaA
  •  Rachel Lord, Leiterin BlackRock in der Region Europa, Naher Osten und Afrika (EMEA)
  •  Dr. Nicolas Peter, Finanzvorstand BMW AG
  •  Michael Rüdiger, Aufsichtsratsvorsitzender BlackRock Deutschland
  •  Rainer Schnabl, Vorsitzender der Geschäftsführung der Raiffeisen KAG
  •  Christian Sewing, Vorstandsvorsitzender Deutsche Bank AG
  •  Mark Wiedman, Leiter International and Corporate Strategy BlackRock

Die komplette Agenda mit allen Themen und Sprechern sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.

Erhalten Sie Antworten auf die wichtigsten Fragen, die Ihre Zukunft und die Ihrer Kunden betreffen.
Wir freuen uns auf Sie!

Zur Anmeldung

Zurück Der Max Otte Vermögensbildungsfonds im August 2020 | PI Kapitalanlage
Nächste BÖRSENBLATT NR. 145 | "Was würde Shiva kaufen?"