Ignace De Coene kehrt als Aktienfondsmanager zu DPAM zurück

Brüssel, 19.10.2021 – Nach der Ernennung von Johan Van Geeteruyen zum ‚Chief Investment Officer (CIO) Fundamental Equity‘ zu Beginn des dritten Quartals gibt DPAM eine weitere Personalie innerhalb des Aktienmanagement-Teams bekannt.

Der Bereich Fundamental Equity gehört zu den Kernkompetenzen von DPAM und ist in den letzten Jahren systematisch gewachsen. In dem Bestreben von DPAM, weiterhin in die Entwicklung dieser Expertise zu investieren, ist Ignace De Coene als ‚Equity Fund Manager‘ zum Brüsseler Asset-Manager zurückgekehrt. Er wird gemeinsam mit Jonathan Graas die thematischen Aktienstrategien US Dividend und Agri-Food managen.

Ignace De Coene ist ein erfahrener Investmentexperte mit über 25 Jahren Erfahrung. Er begann seine berufliche Laufbahn 1996 als Fondsmanager und Sektoranalyst. Für die Fortis Group arbeitete er als Investor Relations Manager, bis er 2007 zu DPAM (damals: Petercam) wechselte. Zu seinen Aufgaben gehörte die Leitung des Buy-Side-Analysten-Teams sowie zum Zeitpunkt der Auflegung das Fondsmanagement der Strategien Agrivalue, World Dividend und EU Dividend. Nach einer kurzen Zeit als Leiter der Aktienfonds bei Quintet/Puilaetco kehrt Ignace De Coene nun in das Co-Management von DPAM-Strategien zurück, die er bereits aus der Vergangenheit sehr gut kennt.

Im Rahmen dieser Entwicklung erweitert Jonathan Graas, Senior Equity Fund Manager, seinen Aufgabenbereich als Co-Manager der nachhaltigen und thematischen Strategien, zusammen mit Tom Demaecker und Dries Dury, beide Senior Equity Fund Manager. Der Teamansatz, der bei der Initiierung dieser Expertise eingeführt wurde, wird beibehalten, ebenso wie das eigens entwickelte ESG-Screening unter dem Einsatz von Scorecards in Kombination mit einer eingehenden Analyse von Wertschöpfungsketten für die Einzeltitelauswahl. Der auf Überzeugungen basierende Ansatz von DPAM wird weiterhin dazu beitragen, einen Mehrwert für Anleger zu generieren.

Johan Van Geeteruyen, CIO Fundamental Equity, kommentiert: „Die Rückkehr von Ignace De Coene zu DPAM wird unsere thematischen Aktienstrategien weiter voranbringen. Mit diesem sehr erfahrenen Team gewährleisten wir die Kontinuität der Expertise dank der Kombination aus einem konsistenten Anlageprozess und einem leistungsstarken, auf Überzeugungen basierenden Research-Team.“

 

 

 

Zurück US-Börsen: Das Ende der Party?
Nächste Eignen sich Rohstoffe wirklich als Diversifizierer und Inflationsabsicherung?