House View & Convictions Oktober 2019


Zentralbanken als Retter

Kein Zweifel, das makroökonomische Umfeld weltweit trübt sich gerade ein. Die Wahrscheinlichkeit einer Rezession erscheint aber nach wie vor gering und wieder einmal sind die Zentralbanken rettend eingesprungen. Ein Handelskompromiss zwischen den USA und China könnte Wirklichkeit werden, da US-Präsident Trump bald stärker mit Themen im eigenen Land beschäftigt sein wird, wie z.B. dem Wahlkampf um eine zweite Amtszeit.

Aktien oder Anleihen

Der jüngste Rückgang der Anleiherenditen war für Aktien relativ gesehen eine wichtige Unterstützung. Vor dem Hintergrund, dass Anleger auf das Erzielen der bestmögliche Rendite fokussiert sind, ziehen wir nach wie vor Aktien den Anleihen vor.

Das weltweite makroökonomische Umfeld wird gerade schwächer und deshalb bleibt unsere strategische langfristige Sicht nur moderat positiv. Unser zentrales wirtschaftliches Szenario beruht auf Folgendem…

Lesen Sie hier weiter
Zurück Digitales Diabetesmanagement im Brennpunkt der medizinischen Innovation
Nächste Fondsgedanken | Podcast | Keine Zeit für Renten-ETF?