Krebserkrankungen und künstliche Intelligenz: konkrete Perspektiven

Die künstliche Intelligenz wird in Zukunft wahrscheinlich eine bessere Erkennung, Diagnose und Behandlung vieler Krebsarten ermöglichen. Zum jetzigen Stand sind einige vielsprechende Forschungsarbeiten insbesondere zur medizinischen Bildgebung vorhanden, deren Ergebnisse schon jetzt wertvoll zur Behandlung von Haut- und Gebärmutterhalskrebs sind.

Ob nur bloße Einbildung oder Realität, die künstliche Intelligenz (KI) ruft im kollektiven Unbewussten die eine oder andere Fantasievorstellung hervor. Auch wenn bestimmte Maschinen den Menschen klar in den Schatten stellen, sind wir noch weit von den von Stephen Hawking und Elon Musk beschriebenen existenziellen Bedrohungen entfernt. Vom überwachten Lernen bis zur vollständigen Autonomie der Maschine müssten noch immense Anstrengungen unternommen werden…

Lesen Sie hier weiter
Zurück Was Aktienkäufer vom Immobilienmarkt lernen können
Nächste Zentralbanken ändern den Kurs – Geben Sie auch die Richtung vor?