5 Vorhersagen über die Zukunft der US-Medien

Die COVID-19-Pandemie hat einige Anlagethemen in einer Reihe von Branchen mit außerordentlicher Geschwindigkeit vorangetrieben. Als Aktienanalyst finde ich, dass das auf keine Branche mehr zutrifft als auf die Medien- und Unterhaltungsbranche, die durch den technologischen Fortschritt und den Trend zum Home-Office ständig Neuerungen erlebt.

Strukturelle Veränderungen beim Medienkonsum lassen die Geschäftsmodelle der traditionellen Mediengiganten ins Wanken geraten, da sich die Verbraucher zunehmend vom Kabelfernsehen abwenden und sich Streaming-Diensten und interaktiven Formen der Unterhaltung zuwenden. Die daraus resultierende Veränderung im Zuschauerverhalten, vor allem bei den Jüngeren, könnte die Anlageaussicht für Medienunternehmen in den kommenden Jahren von Grund auf verändern.

Vor diesem Hintergrund möchte ich Ihnen fünf wichtige Themen vorstellen, die meiner Meinung nach in den nächsten zehn Jahren eine wichtige Rolle bei der Entwicklung der Medien und der Unterhaltung spielen werden.

Zum vollständigen Artikel

 

 

Zurück +++ Wichtige Termine bezüglich der Migration des Wertpapiergeschäfts der Augsburger Aktienbank an die European Bank for Financial Services GmbH (ebase®) +++
Nächste Fokus auf langfristige Chancen bei börsennotierter Infrastruktur