US-Inflation: Vorübergehend oder problematisch?

Anleger waren in den vergangenen 30 Jahren mit allen möglichen Ängsten konfrontiert – eine hohe Inflation allerdings gehörte nicht dazu. Das hat sich im Jahr 2021 geändert.

Heute drehen sich die wichtigsten Fragen der Anleger um die Inflation: Wie hoch wird sie steigen und wie lange wird sie anhalten? Handelt es sich, wie die Federal Reserve behauptet, um ein „vorübergehendes“ Phänomen? Oder ist eine hohe Inflation angesichts von Arbeitskräftemangel, Engpässen in der Lieferkette und einer schweren Energiekrise die neue Normalität?

Der ungewisse Verlauf der Pandemie erschwert die Einschätzung der kurzfristigen Bedingungen, aber langfristig wird das Bild klarer, erklärt Pramod Atluri.

Zum vollständigen Artikel

 

 

Zurück Wohlstand für alle
Nächste Konjunktur und Strategie 44/2021: Nach dem Rücktritt von Weidmann: Warum die deutsche Schuldenbremse spätestens jetzt keinen Sinn mehr ergibt