Posts From Carmignac

Weshalb conviction-management?

Dezember2019 03.12.2019 von Didier SAINT-GEORGES – Managing Director und Mitglied des Anlageausschusses Der Zustand der Weltwirtschaft ist beunruhigend. So vernahmen die Anleger in diesem Herbst mit Freude die ungeduldig erwartete Nachricht der Zentralbanken, dass erneut auf sie Verlass sei. 60

Und wenn es an den Anleihemärkten noch Gelegenheiten gäbe?

October2019 02.10.2019 Die Anleihenallokation ist in einem Umfeld negativer Zinsen von entscheidender Bedeutung. Im Juli 2019 wurde das Investmentteam von Carmignac durch das Duo Guillaume Rigeade und Eliezer Ben Zimra verstärkt, die über fundierte Kenntnisse im Bereich der Vermögensallokation in

Ist es zu spät für Anlagen in Unternehmensanleihen?

September 2019 16.09.2019 Anleger fragen sich vielleicht, ob jetzt der richtige Zeitpunkt für den Einstieg in eine Anlageklasse ist, die sich seit Jahresanfang gut entwickelt hat. Angesichts wachsender Sorgen wegen der hohen Bewertungen und der spätzyklischen Dynamik sind vielseitige Lösungen

Europa: Man soll ein Buch nicht nach seinem Einband beurteilen

  September 2019 Von Mark DENHAM – Fund Manager 05.09.2019 Auf den ersten Blick scheint es kaum Anlass für Begeisterung über Europa zu geben. Doch wenn man weiß, wo man zu suchen hat, gibt es durchaus einige Gründe für Optimismus.

Das Ende des Gleichgewichts

  September2019 Von Didier SAINT-GEORGES – Managing Director und Mitglied des Anlageausschusses 02.09.2019 In der ersten Jahreshälfte 2019 kennzeichnete eine gewisse Wiederherstellung des Gleichgewichts zwischen der Aussicht auf eine globale wirtschaftliche Abkühlung und angekündigten Unterstützungsmaßnahmen der Zentralbanken die Märkte. Am

Europa: Neue Situationen erfordern neue Wege

Ein neues Europa nimmt Gestalt an, dessen Komplexität und Herausforderungen das eigentlich positive Anlageumfeld jedoch eintrüben. Um das Beste daraus zu machen, empfiehlt sich für Anleger ein Allwetter-Fonds wie der Carmignac Portfolio Patrimoine Europe. Angesichts des Brexits, der schwierigen Haushaltslage

Carmignac’s Note: Juni 2019

Trump oder Merkantilismus 3.0   Wie ein Drahtseilartist setzten die Aktienmärkte bis Ende April ihre Gratwanderung zwischen einer sich erholenden Wirtschaft und einer unschlüssigen geldpolitischen Unterstützung fort. Ab Mai wurden Anleger durch die Auswirkungen der immer härter werdenden Haltung der

Nischenanlageklassen mit deutlichen Chancen

„12,3% Volatilität für den Index der Small-Cap-Unternehmen aus Schwellenländern, gegenüber 14,1% bei ihren Pendants aus dem Large-Cap-Segment*“ Entgegen der allgemeinen Meinung sind Small-Cap-Indizes nicht unbedingt volatiler als Large-Cap-Indizes. Tatsächlich weisen sie häufig eine etwas geringere Volatilität auf, was zum Teil

Die Frontiermärkte – Quelle noch nicht ausgeschöpfter Chancen

Die Frontiermärkte besitzen noch keinen Schwellenländer-Status, können jedoch bei einem Anlagehorizont von mehreren Jahren ein vergleichbares Risiko-Rendite-Verhältnis und Liquiditätsniveau bieten. Einige dieser Märkte sind unter Umständen zahlungskräftiger als viele Industrieländer, doch ihre Kapitalmärkte erscheinen zu eng und besitzen in den

Europa: Gelegenheiten inmitten von Disruption

Ein neues Europa nimmt Gestalt an, dessen Komplexität und Herausforderungen sein eigentlich positives Anlageumfeld eintrüben. Mit Erfahrung, Mut und Anpassungsfähigkeit wird es Anlegern jedoch gelingen, das oftmals verborgene Potenzial der Region zu entdecken. Ein neues Europa entsteht, das sowohl mit