Grüne Technologien und ihre Auswirkungen auf das Klima und Naturkapital

Überall um uns herum wird die Dringlichkeit, den Klimawandel zu mildern und sich an ihn anzupassen, immer deutlicher. Die 2020er sind das Jahrzehnt, in dem drastische Maßnahmen ergriffen werden müssen, damit der weltweite Temperaturanstieg unter 1,5 Grad bleibt.

Wir als Anleger sollten den Dingen auf den Grund gehen und verstehen, wie sich an der Erzeugung grüner Energie beteiligte Grundstoffe auf das Klima und unser Naturkapital auswirken. Bei Carmignac konzentrieren wir uns darauf, das Kapital unserer Kunden so anzulegen, dass es sowohl eine finanzielle Rendite einbringt als auch positive ökologische und gesellschaftliche Auswirkungen für die aktuelle und künftige Generationen hat.

Vollständigen Artikel lesen

Werbematerial. Dieses Material ist für professionelle Anleger bestimmt. Dieses Material darf ohne vorherige Genehmigung der Verwaltungsgesellschaft weder ganz noch teilweise reproduziert werden. Dieses Material stellt weder ein Zeichnungsangebot noch eine Anlageberatung dar. Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen können Teilinformationen sein und ohne vorherige Ankündigung geändert werden.

Zurück Capital Fonds-Kompass 2021: DPAM zum vierten Mal in Folge mit 5 Sternen ausgezeichnet
Nächste M.M.Warburg Konjunktur und Strategie 08/2021: Höhere Zinsen: Eine Gefahr für den Aktienmarkt?