Europäische Aktien unter Berücksichtigung von ESG-Faktoren

Europäische Aktien unter Berücksichtigung von ESG-Faktoren

Der Threadneedle (Lux) Pan European Equities integriert offiziell ökologische, soziale und Governance-Kriterien (ESG) in seinen Anlageprozess – eine natürliche Erweiterung seines erfolgreichen Ansatzes

Als die Covid-19-Pandemie zu Beginn des Jahres Europa erreichte, offenbarten ihre Auswirkungen eine Menge über einige der bekanntesten Unternehmen des Kontinents. Philips verdoppelte seine Produktion von Beatmungsgeräten, während L’Oréal1 dazu überging, Handdesinfektionsmittel in großen Mengen zu produzieren.
Beide Unternehmen reagierten entschlossen auf die Krise, indem sie ein starkes Management unter Beweis stellten und sich schnell an die veränderten Marktbedingungen anpassten, um einen Nutzen für die Gesellschaft zu schaffen.

Die Auswahl von erstklassigen Unternehmen wie Philips und L’Oréal ist schon immer ein Eckstein unserer Verwaltung des Threadneedle (Lux) Pan European Equities Fund. Durch die Kombination von finanziellen und nichtfinanziellen Analysen (ökologische, soziale und Governance-Aspekte – ESG) erzielen wir bei unserer Titelauswahl einen noch größeren Vorsprung, der unserer Ansicht nach zu einer noch besseren Investmentperformance führen kann.

Aus diesem Grund nehmen wir die ESG-Analyse offiziell in den Anlageprozess auf. Bei unserem Entscheidungsprozess gewichten wir finanzielle und nichtfinanzielle Analysen gleich stark und verbessern damit unser Verständnis der Qualität des Managements und der Nachhaltigkeit der Geschäftsmodelle.

Zur Partnerwebseite
Zurück Update | Lupus alpha Dividend Champions
Nächste Was die US-Präsidentschaftswahl für die Märkte bedeutet… und was nicht!