Trotz widersprüchlicher Signale gute Fortschritte Chinas auf dem Gebiet des verantwortlichen Investierens

China ist ein zweischneidiges Schwert: Einerseits ist das Land der weltweite Spitzenreiter beim Ausbau erneuerbarer Energien, denn seine im letzten Jahrzehnt neu installierte Kapazität (in Gigawatt) ist sowohl im Bereich der Wind- als auch der Solarkraft mehr als doppelt so hoch wie die seines nächsten Verfolgers (Abb. 1), andererseits hat es aber auch im selben Zeitraum im internationalen Vergleich die meiste zusätzliche Kohlekraftkapazität aufgebaut, unter anderem fast viermal so viel wie Indien. Die chinesische Regierung hat ihre Absicht bekundet, zum Ende des laufenden Fünfjahresplans 2025 den Höhepunkt des CO2-Ausstoßes zu erreichen…

Zum Artikel

 

Zur Partnerwebseite
Zurück Einfluss des Klimawandels auf den finanziellen Erfolg der Banken
Nächste Der lange Weg zurück: Unsere Einschätzung zum Tapering der Federal Reserve und der US-Inflation