16. Juli 2021 359 Views

Japan – Ein Markt mit vielen Missverständnissen

PRESSEMITTEILUNG – Paris / Düsseldorf, 13. Juli 2021


Die Augen der Weltöffentlichkeit dürften in den kommenden Wochen einmal mehr auf Japan gerichtet sein, wo zwischen dem 23. Juli und 8. August die 32. Olympischen Spiele der Neuzeit ausgetragen werden. Doch auch wenn die Spiele aus Präventionsgründen ohne Zuschauer stattfinden, um eine weitere Verbreitung von COVID-19 im Land zu verhindern, gewinnt der fernöstliche Inselsaat vor allem bei Investoren wieder an Attraktivität. Lange herrschte in Japan wirtschaftliche Flaute und attraktive Entwicklungen ließen die letzten Jahrzehnte auf sich warten. Richard Kaye, Portfoliomanager bei der internationalen Fondsgesellschaft Comgest, ist jedoch davon überzeugt, dass für Japan auch am Börsenhorizont Licht in Sicht ist – wenn Investoren genauer hinsehen und sich nicht vom Blick auf die Indizes abschrecken lassen.

Lesen Sie hier weiter

 

 

Zurück ETF-Lupe | Droht eine ETF-Blase?
Nächste Wer profitiert von den Infrastrukturprogrammen?