7. März 2019 1574 Views

CONREN-Kolumne: Künstliche Intelligenz bringt tektonische Veränderungen für Finanzindustrie

Das Thema „Künstliche Intelligenz“ (KI) erlebt einen veritablen Boom. Meldungen wie „KI-Maschine besiegt Schach-Großmeister“ oder „KI-Programm malt neuen Rembrandt“ machen fast täglich Schlagzeilen. Und kaum ei-ne Woche vergeht, ohne dass ein neues selbstlernendes Programm oder ein smartes Produkt auf den Markt kommt. Was auch immer die Zukunft bringt, schon jetzt steht fest: KI wird die Arbeitswelt nachhaltig beeinflussen und viele konventionelle Tätigkeiten rationalisieren. Was vereinzelt bedrohlich anmutet, birgt zugleich große Chancen, weil dank KI neue Berufszweige, Positionen und ganze Dienstleistungs- und Produktpaletten geschaffen werden. KI wird als Innovations- und Wachstumstreiber über die gesamte Wertschöpfungskette eines Unternehmens hinweg eine immer wesentlichere Rolle einnehmen. Dies betrifft …

Hier weiterlesen

 

Zurück 23 Minuten | Kapitalmarktanalyse: Was leisten Bewertungsmodelle (und was nicht)?
Nächste Fondsvermögensverwaltung PatriarchSelect ETF Trend 200 is „back in the market“!

Zum Partner Profil


Das könnte Ihnen auch gefallen

UBS Pressemitteilung: Carsten Dentler verlässt Vorstand der UBS in Deutschland

Anbei finden Sie unsere aktuelle Pressemitteilung "Carsten Dentler verlässt Vorstand der UBS in Deutschland". Lesen Sie hier mehr.

Gold nach Börsenturbulenzen im ersten Halbjahr im „Hausse-Modus“

Aktueller Marktkommentar von Nico Baumbach, Fondsmanager und Edelmetallexperte der HANSAINVEST. Als die Aktienmärkte in Sorge um China und die globalen Konjunkturaussichten Anfang 2016 einknickten, schaltete das Edelmetall in den „Hausse-Modus“ um. Unmittelbar nach der Brexit-Entscheidung in Großbritannien folgte dann ein

Italienische Dekret-Anleihen: Ein Schelm, wer Böses dabei denkt

Das Finanzjahr 2016 lässt sich bisher mit den Worten „politisches Risiko“ zusammenfassen: Sei es das britische EU-Referendum, die annullierte österreichische Präsidentschaftswahl, die anstehenden Präsidentschaftswahlen in den Vereinigten Staaten oder der Militärcoup im NATO-Mitgliedstaat Türkei. Ein Auslöser dafür könnte sein, dass