Plädoyer für bewusstes und aktives Investieren

Die Diskussion „passives versus aktives Investieren“ wird aktuell hart und öffentlichkeitswirksam geführt. Dabei haben beide Seiten stichhaltige Argumente – aber auch erhebliche Eigeninteressen.

Was ist besser: Aktives oder passives Investieren? Kaum ein Thema wird in der Finanzbranche leidenschaftlicher diskutiert als diese Frage. Mal abgesehen davon, dass es für beide Ansätze gute Argumente und generell nicht den einen richtigen Weg, sondern viele gibt: In der Debatte werden häufig Äpfel mit Birnen verglichen und Statistiken zweckgebunden erstellt.

Lesen Sie hier mehr

 

Zurück Ausblick für Hedgefonds-Strategien im 3. Quartal
Nächste BlackRock Redaktion | Die Mär von den teuren Aktien