Von der disinflationären Krise zum inflationären Boom | DPAM Fixed Income Kommentar
29. Juni 2020 269 Views

Von der disinflationären Krise zum inflationären Boom | DPAM Fixed Income Kommentar

Von Peter De Coensel, CIO Fixed Income


Stand der Dinge

In ca. eineinhalb Wochen werden die Kommentatoren die Performance des 1. Halbjahres 2020 diskutieren. Wetten, dass der Begriff „Überraschung“ dabei eine wichtige Rolle spielen wird!
Wirklich bemerkenswert ist, dass die Finanzmärkte angesichts eines weltweiten Wirtschaftsstillstands mit einem Einbruch der realen BIP-Zahlen um 5 bis 15% nur eine marginale Korrektur erfahren haben. Wie auch immer der Erholungspfad aussehen mag – es wird Jahre und nicht nur Quartale dauern, bis die Weltwirtschaft wieder das Niveau von Ende des Jahres 2019 erreicht hat. Erst dann werden wir wieder von einer „positiven“ oder „boomenden“ Wirtschaft sprechen können. Kann man mit Fug und Recht behaupten, dass wir derzeit eine wirtschaftliche Rezession durchmachen? Ich denke schon. Wir werden eine steigende Zahl von Zahlungsausfällen bei Regierungen, Unternehmen und Haushalten erleben. Die gegenwärtigen geld- und fiskalpolitische Reaktionen federn diese Entwicklung ab. Es könnte sogar dazu führen, dass sich der Bereinigungsprozess verlängert, anstatt verkürzt. Geschäftsmodelle, die nicht zurechtkommen mit dem sich ändernden Kaufverhalten der Verbraucher und B2B-Kunden, den Arbeitsbedingungen, den Beschaffungsmöglichkeiten über alle Produktionsfaktoren hinweg und einem Mangel an Preissetzungsmacht, werden es schwer haben zu überleben. Die niedrigen Zinssätze werden sie nicht lange schützen. Wenn wir uns darüber hinaus darin einig sind, dass wir uns derzeit in einem sich wandelnden wirtschaftlichen Umfeld befinden, müssen wir uns auch über dessen disinflationären Charakter einig sein.

Den ausführlichen aktuellen Kommentar von Peter De Coensel finden Sie anbei:

Kommentar herunterladen

Disclaimer
Diese Information (im Folgenden die „Dokumente“) hat rein informativen Charakter.
Das vorliegende Dokument ist keine Anlageberatung und weder ein Angebot noch eine Aufforderung, Aktien, Anleihen oder Investmentfonds zu zeichnen oder die hierin erwähnten Produkte oder Instrumente zu kaufen oder zu verkaufen.
Anträge auf Anlagen in einen im vorliegenden Dokument erwähnten Fonds können nur auf der Grundlage der wesentlichen Anlegerinformationen (KIID), des Prospekts und des jüngsten verfügbaren Jahres- und Halbjahresberichts eingereicht werden. Diese Dokumente sind kostenlos erhältlich beim Finanzdienstleister (Degroof Petercam Asset Management S.A., Rue Guidmard 18, 1040 Brüssel) oder auf der Website www.dpamfunds.com
Alle hierin enthaltenen Meinungen und finanziellen Schätzungen spiegeln die Situation zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der Dokumente wider und können sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern. Die Performance in der Vergangenheit ist nicht unbedingt ein Hinweis auf die künftige Performance und kann sich mitunter nicht wiederholen. Degroof Petercam Asset Management S.A. („DPAM“) hat das vorliegende Dokument mit einem Höchstmaß an Sorgfalt erstellt und handelt im besten Interesse seiner Kunden, unterliegt aber keiner Verpflichtung, irgendwelche Ergebnisse oder Wertentwicklungen zu erzielen. Die Informationen basieren auf Quellen, die Degroof Petercam AM für zuverlässig hält. Dies ist jedoch keine Garantie dafür, dass die Informationen korrekt und vollständig sind.
Das vorliegende Dokument darf ohne die vorherige schriftliche Zustimmung von Degroof Petercam AM weder vollständig noch teilweise vervielfältigt oder an andere Personen weitergegeben werden. Das vorliegende Dokument darf nicht an Privatanleger verteilt werden und ist ausschließlich für institutionelle Anleger bestimmt.


Kontakt
deutschland@degroofpetercam.comwww.dpamfunds.com

Zurück Der Ölpreis kollabiert - was passiert aktuell am Ölmarkt?
Nächste Marktkommentar: Sustainable Healthcare: Krisenfest und wachstumsstark