Aus erster Hand: „Renteninvestments: was läuft?“

 

 

050219: „Renteninvestments: was läuft?“

Aktuell sollen Informationen sein und schnell zu lesen, da einfach und kurz verfasst. Bekomme ich als Empfänger auch noch eine Meinung, quasi eine erste Einschätzung dazu, umso besser.

Vor diesem Hintergrund haben wir bei Drescher & Cie für Sie „D&C: Aus-erster-Hand“ geschaffen. Dieser Messenger-Chat zu aktuellen Themen stützt sich auf ein wachsendes Experten-Netzwerk, das sich in unregelmäßigen Abständen in aller gebotenen Kürze vor Usern des Formates über interessante Themen und Meldungen austauscht. Wie die Finger einer Hand, so die Spielregeln, darf der einzelne Chat aus nicht mehr als fünf Gedankenwechseln bestehen. Emotionen dürfen nicht nur zum Ausdruck gebracht werden, sondern sind als stilistisches Element sogar gern gesehen.

Wir freuen uns, wenn Ihnen das Format gefällt und Sie es anderen interessierten Fondsfreunden empfehlen. In einer Ausbauphase planen wir übrigens, die User auf Wunsch an dem Chat in Echtzeit passiv teilnehmen zu lassen.

Zurück China – Insights zu Chinese New Year
Nächste CONREN Newsletter | Februar 2019

Zum Partner Profil

Die Fondsplattform Admin

Das könnte Ihnen auch gefallen

Petersberger Treffen 2016 – Bildergalerie

Das 18. Petersberger Treffen liegt nunmehr hinter uns und wird somit Teil der traditionsreichen Geschichte dieser Veranstaltungsreihe, die bis in das letzte Jahrhundert zurückreicht. Die Resonanzen der präsentierenden Fondsgesellschaften und der mehr als 450 Besucher lassen uns erkennen, dass auch

Video-Interview Dirk Arning | Digital Finance – 13. November 2017

Robo-Advice 2017: Auf dem Weg zum Massenmarkt 2017 ist das Jahr der Robo-Advisior. Aus der Nische Anfang des Jahres gelang Ihnen durch den Einstieg von Konzerntöchtern von großen Finanzkonzernen der Aufstieg in den Massenmarkt. Dabei haben diese nicht gerade das

“Mit Anleihen lässt sich kein Geld mehr verdienen”…

…tönt es seit geraumer Zeit immer wieder aus der Masse der Investoren und Asset-Manager – und wird deshalb doch inhaltlich nicht richtiger. Schließlich verkürzt der Satz die Betrachtung dieser Anlageklasse auf lediglich zwei Perspektiven: den Geldmarkt und die Anleihen der