23. Juli 2018 979 Views

23 Minuten | Was heißt „aktives“ Fondsmanagement?

Die Grenzen zwischen aktiv gemanagten und passiven Fonds verschwimmen. Vielen angeblich aktiven Fondsmanagern kann man vorwerfen, sich zu nah an Indizes zu halten. Oder ist ein geringer Tracking Error ein erstrebenswertes Ziel? Wo fängt aktives Management an? Und wie wird die „Aktivität“ eines Fondsmanagers gemessen und bewertet?

Mit Dirk Arning (Drescher & Cie).


Präsentation | Dirk Arning | Drescher & Cie


Audio


Video

Zurück DNB High Yield – Fondsupdate Juli 2018
Nächste Die Renditekurve spricht bei Aktien für Kaufen statt Verkaufen