Aktiv vs. Passiv: Mit Titelselektion den Anleiheindex schlagen

Mit Anleihen positive Renditen zu erzielen, ist nicht mehr leicht. Viele Fondsmanager sehen Chancen im aktiven Management von Laufzeiten und Währungen. Doch vor allem die Auswahl der Anleihen kann die Grundlage für eine Outperformance gegenüber dem Markt bzw. dem Anleiheindex bilden.

Am Beispiel des M&G European Credit Investment Fund sprach Dirk Arning (Drescher & Cie AG) mit Ivan Domjanic, Investment Associate bei M&G International Investments S.A., über die Chancen, mit Anleihen auch künftig positive Renditen zu erzielen.


Audio


Video

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Vimeo Video laden

PGRpdiBjbGFzcz0iX2JybGJzLWZsdWlkLXdpZHRoLXZpZGVvLXdyYXBwZXIiPjxwPjxpZnJhbWUgc3JjPSJodHRwczovL3BsYXllci52aW1lby5jb20vdmlkZW8vNDgxNjgxNDU4IiB3aWR0aD0iNjQwIiBoZWlnaHQ9IjM2MCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIj48L2lmcmFtZT48L3A+PC9kaXY+
Zurück Unternehmen haben Nachholbedarf bei Menschenrechten – Anleger können positiven Einfluss ausüben
Nächste Greiff P-22 mit über 1% Zuwachs bei fallenden Aktienmärkten