America First?

Auf die Wahl des jetzigen US-Präsidenten hatte die Wallstreet mit dem „Trump Jump“ reagiert. Tatsächlich bescherte die ungeachtet leerer Staatskassen beschlossene Steuersenkung der US-Konjunktur einen „Nachbrenner“. Inzwischen jedoch bekamen auch schon einige US-Konzerne die negativen Wirkungen von Trumps „America First“-Politik zu spüren. Der US-Aktienmarkt ist vielseitig – von Nebenwerten, die nur auf dem Heimatmarkt aktiv sind, bis zu den globalen Internet-Riesen wie Amazon und Alphabet. Ist der US-Aktienmarkt insgesamt überbewertet – oder differenziert zu betrachten? Sollte – mit Blick auf das Gewicht von US-Aktien – „America First“ auch für das Gewicht im Fondsportfolio gelten?

Dr. Franz Wenzel (AXA Investment Managers) und Uwe Röhrig (UBS Asset Management), im Gespräch mit Dirk Arning (Drescher & Cie).


Präsentation | Dr. Franz Wenzel | AXA Investment Managers

Präsentation | Uwe Röhrig | UBS Asset Management


Audio


Video

Zurück M&G Aktuell Webkonferenz Nervosität an den Finanzmärkten – so können Investoren profitieren
Nächste Roadshow mit Francis Ellison: Europäische Aktien - Düsseldorf & Hamburg

Zum Partner Profil

Die Fondsplattform

Das könnte Ihnen auch gefallen

Dividenden: schlechte Wahl?

Angesichts von Nullzinsen erschienen Dividendenerträge in den vergangenen Jahren zunehmend als attraktive Alternative. Doch Aktien mit hohen Dividenden sind eben trotzdem Aktien. Wie steht es um die Risiken dieser Aktien? Verschafft eine gute Dividendenrendite Aktien einen Puffer gegen Kursverluste oder

23 Minuten: Rohstoffe – Zockerei oder Investment?

Von Gold und Silber bis zu Schweinehälften reicht das Anlageuniversum der „Commodities“. Eignen sich Rohstoffe als seriöses Investment? Oder sind die Warenterminbörsen nur ein Ort schädlicher Spekulationen? In nur 23 Minuten werden die Grundlagen von Rohstoff-Investments, die verschiedenen Möglichkeiten, die

Fonds im Visier | Murphy&Spitz Umweltfonds Deutschland

Seien Sie dabei, wenn die Redaktion von Drescher & Cie vor Ihren Augen und mit Ihrer Unterstützung einen Fonds ins Visier nimmt und analysiert. Einer maximal 15-minütigen Präsentation des Fonds durch das Management folgt eine inhaltliche Hinterfragung durch den Moderator.