Fondsgedanken | Podcast | Antizyklisches Investieren: für was bin ich, wenn ich gegen etwas bin?

Ab sofort steht Ihnen die 101. Folge unseres Podcasts „Fondsgedanken“ zur Verfügung:

“Antizyklisches Investieren: für was bin ich, wenn ich gegen etwas bin?”

Im Gespräch mit Dr. Manfred Schlumberger, Chief Investment Officer der StarCapital AG. Schlumberger erklärt, welche Schnittmengen die Begriffe Value und Contrarian haben, warum antizyklisch denkende Investoren leidensfähiger sein sollten als andere, wie man sich fühlt, wenn man gegen den Markt recht behält und in welchen Sektoren antizyklische Investments derzeit interessant erscheinen.

Hören Sie die neue Folge direkt im Browser:



Wir wünschen Ihnen viel Spass mit der neuen Folge und freuen uns über Abonnenten, Empfehlungen und Feedback.
Schreiben Sie uns an: podcast@fondsgedanken.de

Über folgende Weiterleitungen können Sie den Podcast abonnieren sowie einzelne Folgen anhören:

Podcast auf  iTunes (Apple):
Fondsgedanken – der Podcast auf iTunes

Android-Apps oder die Folgen direkt im Browser anhören:
Fondsgedanken – der Podcast (Android, Download, Browser)

Fondsgedanken – der Podcast ab sofort auch auf Spotify:
Fondsgedanken Podcast auf Spotify

rss-Feed:
Fondsgedanken – der Podcast (rss)

Zurück Immobilieninvestition im Wandel – vom Dinosaurier Immobilienfonds zur modernen tokenisierten Anlageform? Tiefgreifender Strukturwandel oder Ergänzung?
Zurück Erholung offenbart verborgenes Potenzial in US-Nebenwerten
Nächste Alles hat seinen Preis: Gebührenmodelle der Fondsplattformen