Defensive Mischfonds: Steht die Verteidigung?

Im Oktober passierte genau das, wovor viele deutsche Geldanleger Angst haben: Der Kursrückgang an den Börsen war so breit und heftig, dass Kursverluste unausweichlich wurden. Defensive Mischfonds müssen Antworten auf diese Sorgen bieten. Doch was ist überhaupt machbar, was zu erwarten?

Guido Barthels (ETHENEA Independent Investors S.A.), Dr. Ernst Konrad (Eyb & Wallwitz Vermögensmanagement GmbH), Werner Kolitsch (M&G International Investments S.A.), im Gespräch mit Dirk Arning (Drescher & Cie AG)


Präsentation | Dr. Ernst Konrad | Eyb & Wallwitz Vermögensmanagment GmbH

Audio


Video

Zurück Monthly Investment Brief | November 2018
Nächste Künstliche Intelligenz

Zum Partner Profil

Die Fondsplattform

Das könnte Ihnen auch gefallen

Value: Ende der Durststrecke oder viel Aufwand für nichts?

Funktioniert die Fundamentalanalyse noch? Oder ist sie vergebene Liebesmüh? Dieser Frage muss man sich in einem Marktumfeld, dass zunehmend stärker von der Notenbankpolitik und passiven Anlagelösungen geprägt wird, stellen. Wir sprechen mit Betroffenen: Dr. Hendrik Leber (ACATIS), Herr Tilo Wannow (FRANKFURT-TRUST) und

Markt³ | Präsentationen zum Webinar vom 4. April 2017

Der dreidimensionale Forecast auf die Märkte. Drei Manager, drei Meinungen, drei Monate – der kontrolliert konstruktive Blick in die Glaskugel. „Markt³“ bietet jeweils in den ersten Tagen eines neuen Kalenderquartals eine aktuelle Standortbestimmung der Kapitalmärkte mit Ausblick auf die kommenden

Update | Winbonds plus

Der „defensive Vermögensfonds“, wie ihn StarCapital selbst einstuft, hatte unlängst einen Managerwechsel zu verkraften. Zudem steht er vor den gleichen Herausforderungen wie alle Asset Allocation-Produkte, die mit dem Niedrigzinsumfeld kämpfen und Aktien ihren Portfolios lediglich gering dosiert (Winbonds Plus bis