Defensive Mischfonds: Steht die Verteidigung?

Im Oktober passierte genau das, wovor viele deutsche Geldanleger Angst haben: Der Kursrückgang an den Börsen war so breit und heftig, dass Kursverluste unausweichlich wurden. Defensive Mischfonds müssen Antworten auf diese Sorgen bieten. Doch was ist überhaupt machbar, was zu erwarten?

Guido Barthels (ETHENEA Independent Investors S.A.), Dr. Ernst Konrad (Eyb & Wallwitz Vermögensmanagement GmbH), Werner Kolitsch (M&G International Investments S.A.), im Gespräch mit Dirk Arning (Drescher & Cie AG)


Präsentation | Dr. Ernst Konrad | Eyb & Wallwitz Vermögensmanagment GmbH

Audio


Video

Zurück „Alle Jahre wieder...“ das Drescher & Cie Weihnachts-Special
Nächste Künstliche Intelligenz

Zum Partner Profil

Die Fondsplattform

Das könnte Ihnen auch gefallen

Wer braucht schon Ratings?

Ratings: Die sie erstellenden Agenturen wollen sie als Entscheidungshilfen und Gütesiegel verstanden wissen. Kritiker sehen in ihnen nicht selten gekaufte Gütesiegel, Vertriebssteuerungen und historische Nabelschau im Rückspiegel ohne jede Prognosekraft für die Zukunft. Wie arbeiten verschiedene Anbieter? Welche Erwartungshaltung darf

Abwicklung der Offenen Immobilienfonds auf der Zielgeraden

17 Fonds sind bereits auf die Verwahrstelle übergegangen – Zeit für ein Resümee. Wie belastbar war unsere Prognose zu den Cash-Burn-Raten? Diskutieren Sie gemeinsam mit Sandra Kielholz (Leiterin Research, Drescher & Cie Immo Consult AG) und Oliver Weinrich (Vorstand, Drescher

Rentenfonds: Renditen, woher nehmen wenn nicht stehlen?

„Aus dem Rentenmarkt ist jetzt nichts mehr herauszuholen!“ hört man öfter einmal, „Wer will zinslose Risiken?“ und „Das Rückschlagpotenzial ist gewaltig!“ Wir konfrontieren den bekannten Rentenfondsmanager Martin Wilhelm, Gründer des IfK – Institut für Kapitalmarkt und Berater des rund 600 Mio.