Die Tools der Pools

Als zentral bereitgestellte Infrastruktur sollen sie den Finanzdienstleistern ihren Beratungs- und Vertriebsalltag vereinfachen ohne größere Investitionen erforderlich zu machen. Die Rede ist von den “Tools der Pools”. Die Bandbreite des Service reicht von Portfoliobuildern und -optimierern, über digitale Antragsstrecken und Baukästen für individualisierte Internetseiten, bis hin zu Kommunikationssystemen zur Telefon- und Videoberatung. In einer mehrteiligen Serie, schauen wir uns die Angebote verschiedener Maklerpools an, vergleichen sie und gehen der Frage nach, warum sie so viel oder aber so wenig genutzt werden.

Es diskutierten Marc Sattler (BCA AG), Alexander Lehmann (FondsKonzept AG), Georg Kornmayer (FONDSNET) und Martin Wanders (Top Ten Investment-Vermittlungs AG für DFP Deutsche Finanz Portfolioverwaltung GmbH) sowie Moderator Björn Drescher (Drescher & Cie AG).



Audio


Video

 

Zurück Fünf Technologietrends, die wir in der Welt nach COVID beobachten sollten
Nächste Fonds im Visier | OFI Fund - RS Act 4 Positive Economy (English)