3. März 2020 142 Views

Engagement & Stewardship

Engagement und Stewardship: Wie nimmt man Einfluss auf die Nachhaltigkeit einer Unternehmensführung?

Vom ungezwungenen Gedankenaustausch und Anregungen, bis zu Forderungen und unverhohlenen Drohungen und dem Druckmittel der Stimmrechtsausübung auf Hauptversammlung, im Sinne der Interessen der Anteilinhaber der Fonds. Investmentgesellschaften und andere Asset Manager kennen viele Wege nachhaltiger Einflussnahme auf Unternehmen. Wie sehen diese aber im Detail aus? Es diskutierten die konkreten Verhaltensweisen der Asset Manager in der Vergangenheit, die Logik, der ihre Wünsche folgen und die Art und Weise, wie sie abstimmen, Gabriele Recke von Allianz Lebensversicherungs-AG, Sonja Laud von Legal & General Investment Management und Alexandra Mahler von Pictet Asset Management, sowie Moderator Björn Drescher (Drescher & Cie AG)


Präsentation | Gabriele Recke | Allianz Lebensversicherungs-AG Präsentation | Sonja Laud | Legal & General Investment Management Präsentation | Alexandra Mahler | Pictet Asset Management

Audio


Video

 

Zurück Das Wirtschaftswachstum in den USA verlangsamt sich
Nächste Systematik des Varios Flex Fonds UI funktioniert bei Marktkorrektur