Finanzanlagenvermittlungsverordnung: Was kommt auf freie Berater zu?

Nun liegt er endlich vor. Der lang erwartete Enwturf des Bundeswirtschaftsministeriums zur Finanzanlagenvermittlungsverordnung (FinVermV). Damit zeichnet sich ab, wie sich der Regulator zukünftig bis auf weiteres das Nebeneinander der durch MiFID II scharf an die Kandarre genommenen Bankenwelt und der von der Ausnahmevorschrift abgedeckten freien Finanzberaterschaft im Fondsvertrieb vorstellt. Was steht drin im Entwurf? Was würde seine Umsetzung für die bisher gelebte Praxis bedeuten? Wo könnten sich noch Änderungen ergeben? Und wann geht´s los?

Dr. Christian Waigel (WAIGEL RECHTSANWÄLTE PARTNERSCHAFTSGESELLSCHAFT MBB) im Gespräch mit Björn Drescher (Drescher & Cie AG).


Audio


Video

Zurück Antifragil: Durch Krisen gestärkt
Nächste Phaidros Funds Schumpeter Aktien Erstzeichnungsfrist-Informationen 19.11.2018 bis 20.12.2018

Zum Partner Profil

Die Fondsplattform

Das könnte Ihnen auch gefallen

Fonds im Visier | Franklin Diversified Balanced Fund

Der Name ist Programm. Seien Sie dabei, wenn die Redaktion von Drescher & Cie vor Ihren Augen und mit Ihrer Unterstützung einen Fonds ins Visier nimmt und analysiert. Einer maximal 15-minütigen Präsentation des Fonds durch das Management folgt eine inhaltliche

Gesunde Investments

Pharma, Biotech, (Digital-) Healthcare, MedTech: „Gesundheit ist das Wichtigste im Leben“, sagt ein altes Sprichwort. „Und obendrein kann man damit auch vortrefflich Geld verdienen“, werden entsprechend spezialisierte Fondsmanager ergänzen. Zu recht! Das weltweite Bevölkerungswachstum und die gesellschaftliche Überalterung in den

Jahresausblick 2018: Top Vermögensverwalter im Gespräch

Das Jahr 2017 war geprägt durch steigende Aktienkurse, eher stagnierende Rentenkurse und Edelmetallpreise die unspektakulär blieben. Unsere Auftaktveranstaltung 2017 „Was funktioniert hier eigentlich noch“ skizzierte die Entwicklungen vorab ganz passend. 2018 machen wir einen erneuten Versuch und sprechen mit Marktteilnehmern