16. Mai 2018 864 Views

Fonds im Visier | Der Zukunftsfonds

Was wurde nicht schon alles versucht, um aus der trägen Masse von Sparbuchbesitzern und Bausparern Fondsfreunde zu machen? Aber wurde wirklich schon alles ausprobiert? Lenny Fischer und Kai Diekmann meinen „Nein“ und wollen mit prominenter Unterstützung, Social Media und der Kraft großer Medienkonzerne neue Wege beschreiten und dabei Milliarden Euro in ihren „Zukunftsfonds“ einsammeln. Wie gehen der ehemalige Vorstand der Dresdner Bank und der frühere Chefredakteur der “Bild“-Zeitung ans Werk? Wieviel „Silicon Valley-Erfahrung“ steckt im Konzept und vor allem, wie wird die „Wundertüte“, die dafür sorgen soll, „dass sich das Sparen wieder lohnt“ tatsächlich gemanagt?

Kai Diekmann, Lenny Fischer und Anton Voglmaier im Gespräch mit Björn Drescher.


Audio

 


Video

Zurück Reuss Private Group setzt Wachstumskurs fort
Nächste AXA IM aktuell: Innovation und Technologie – die Spreu vom Weizen trennen

Zum Partner Profil

Die Fondsplattform

Das könnte Ihnen auch gefallen

„Guter Fondsmanager, böser Fondsmanager“

Zwischen Götzen-gleichem Starkult und öffentlicher Demontage: Fondsmanager, die als Person des öffentlichen Interesses, exponiert sind, kennen das Wechselbad der Gefühle dem Anteilinhaber, Vertriebswege und Medien sie aussetzen. Die breite Masse kennt in der Regel nur schwarz oder weiss. Grauabstufungen: Fehlanzeige!

Vorsicht Steueränderung: Prinzipien & Fallstricke der Investmentsteuerreform

Weitestgehend unbemerkt von der breiten Öffentlichkeit hat das Parlament über den Sommer die Investmentsteuerreform auf den Weg gebracht. Was wurde beschlossen und welche Veränderungen resultieren daraus? Die Anleger werden es von ihren Beratern ganz genau wissen wollen. Peter Maier, Leiter der Abteilung Steuern,

Anleihemärkte: Mit Spezialrenten gegen die Null-Nummer

Die Anleihemärkte gelten inzwischen als unattraktiv. Oder liegt vielleicht gerade darin die Chance? Renteninvestments, Rückgrat der großen Portefeuilles und zentraler Bestandteil von Misch- und Multi-Asset-Fonds, bleiben unverzichtbar, erfordern aber mehr Verstand und Fingerspitzengefühl als früher. Mit den Anleiheexperten Dr. Tobias