05. Dec 2016 1837 Views

Fondsgedanken-Podcast Folge 7 – „Was darf ein Fonds kosten?“

Ab sofort steht Ihnen die 7. Folge unseres Podcasts “Fondsgedanken” zur Verfügung:

„Was darf ein Fonds kosten?”

mit Dirk Fischer, Geschäftsführer des Fondsinitiators Patriarch Multi Manager GmbH 

Fondskosten sind in aller Munde und treiben die Industrie förmlich vor sich her; -spätestens seit die Digitalisierung ihre Kontrolle ermöglicht, die Roherträge, die sie belasten, niedriger ausfallen und sich passive Anlagelösungen als Alternative an-, um nicht zu sagen aufdrängen. Welche Kostenkomponenten gibt es, wie werden sie für wen vereinbart? Und müssten die Stellschrauben nicht einmal in die entgegengesetzte Richtung gedreht, die Kosten gesenkt werden? Das alles und mehr finden Sie wie gewohnt informativ verpackt in einem Interview.

Wir wünschen Ihnen viel Spass mit der neuen Folge und freuen uns über Abonnenten, Empfehlungen und Feedback. Schreiben Sie uns an: podcast@fondsgedanken.de

Über folgende Weiterleitungen können Sie den Podcast abonnieren sowie einzelne Folgen anhören:

Podcast auf  iTunes (Apple):
Fondsgedanken – der Podcast (iTunes)

Android-Apps oder die Folgen direkt im Browser anhören:
Fondsgedanken – der Podcast (Android, Download, Browser)

rss-Feed:
Fondsgedanken – der Podcast (rss)

Zurück Tieferer Einblick in die Schwellenländer - Schwerpunkt 2: Auf der asiatischen Wirtschaftsentwicklung aufbauen
Nächste Adaption