11. Feb 2019 6530 Views

Fondsgedanken | Podcast | „Fondsmanagerwechsel: was nun?“

Ab sofort steht Ihnen die 49. Folge unseres Podcasts „Fondsgedanken” zur Verfügung:

„Fondsmanagerwechsel: was nun?“
mit Werner Kolitsch, Country Head Deutschland bei M&G Investments


Der Fondsmanager eines Fonds wechselt. Die Nachricht erreicht den Berater oder Anteilinhaber eines Fonds. Ist was zu tun? Und wenn ja, was ist zu tun? Werner Kolitsch diskutiert mit Björn Drescher über Fondsmanagerwechsel in der Fondsbranche im allgemeinen und bei M&G aus konkretem Anlass, sowie Perspektiven, die man in diesem Zusammenhang einnehmen kann.  

Wir wünschen Ihnen viel Spass mit der neuen Folge und freuen uns über Abonnenten, Empfehlungen und Feedback. Schreiben Sie uns an: podcast@fondsgedanken.de

Hören Sie die neue Folge direkt im Browser:

 

Über folgende Weiterleitungen können Sie den Podcast abonnieren sowie einzelne Folgen anhören:

Podcast auf  iTunes (Apple):
Fondsgedanken – der Podcast (iTunes)

Android-Apps oder die Folgen direkt im Browser anhören:
Fondsgedanken – der Podcast (Android, Download, Browser)

NEU: Fondsgedanken – der Podcast ab sofort auch auf Spotify:
Fondsgedanken Podcast bei Spotify

rss-Feed:
Fondsgedanken – der Podcast (rss)

Zurück Kapitalmarkt-Update Februar 2019
Nächste Zeit für Ihre Rendite-Ernte: Franklin Target Income 2024 Fund*

Zum Partner Profil


Das könnte Ihnen auch gefallen

Schlägt das Imperium zurück?

Zumindest scheint es festen Willens zu sein. Oder wie sonst sollen wir verschiedene Statements aktive Strategien verfolgender Asset-Manager in den vergangenen Wochen verstehen, die sich überzeugt zeigen, dem Siegeszug der Indexfondsanbieter in den Absatzstatistiken früher oder später Einhalt gebieten zu

Fürchte Dich nicht!

Dass 2016 ein schwieriges und von hohen Kursschwankungen gekennzeichnetes Börsenjahr werden würde, war den meisten Marktbeobachtern klar und wurde oft genug prognostiziert. Dass die Turbulenzen allerdings schon direkt nach dem Startschuss ausbrechen, war mehrheitlich nicht erwartet worden. Einmal mehr muss

Zu schön um wahr zu sein

Die Candriam Investors Group hat unlängst europaweit 135 Finanzberater und Institute zu ihrem Blickwinkel auf (nachhaltige) SRI-Strategien und -Fonds befragt. Demnach bieten die meisten ihren Kunden entsprechende Produkte heute schon an, sind davon überzeugt, dass SRI (Socially Responsible Investment) Mehrerträge