Frauen in der Finanzbranche und als Investmentthema: Von Quotenfrauen und jeder Menge Klischees

Es ist kein Geheimnis: Frauen sind in der Finanzbranche noch immer unterrepräsentiert. Das gilt für das Portfoliomanagement ebenso wie für Positionen in den Führungsetagen von Asset Managern und Finanzdienstleistern. Spielt also das „S“ in „ESG“ doch nicht so eine große Rolle? Was ist dran am Faktor „Frau“? Wie wird Gleichberechtigung überhaupt gemessen? Und vor allem: Taugt „Gender“ überhaupt als Investment-Thema?

Mit Dr. Elena Curtillet (Ampega Investment GmbH), Anne E. Connelly (Fondsfrauen GmbH), Johannes Haubrich (Nordea Asset Management)
und Moderator Heino Reents (Drescher & Cie AG).


Präsentation | Dr. Elena Curtillet | Ampega Investments GmbH Präsentation | Anne E. Connelly | Fondsfrauen GmbH Präsentation | Johannes Haubrich | Nordea Asset Management

Audio

 

Video

Zurück Ist es zu spät für Anlagen in Unternehmensanleihen?
Nächste MainFirst auf dem Börsianer Festival 19