Gas- und Bremspedal in einem? – Wie „stabil“ und „defensiv“ können Aktienfonds sein?

Die einen stellen sich die Frage nach der Stabilität einzelner Aktien oder ganzer Sektoren und Segmente immer erst dann, wenn die Luft an den Aktienmärkten dünner wird und der nächste Rückschlag droht. Die anderen haben diese Frage ganz bewusst und schon grundsätzlich in das Zentrum ihres Managementansatzes gestellt. Gibt es sie, die „defensiven“ „stable equities“? Wie passen der Wunsch nach Ertrag und der nach Sicherheit zusammen? Was charakterisiert entsprechende Titel und wie findet man sie? Welchen Veränderungen unterliegt dieses Universum? Oder soll man Aktienportfolios doch besser über Derivate und die Steuerung des Liquiditätsgrad sichern? Mit Nordea und Capital Group.

Mit Christophe P. Braun (Capital Group) und Christian Lehr (Nordea Asset Management) sowie Moderator Björn Drescher (Drescher & Cie AG).



Audio


Video

 

Zurück Greiffbar - Investments zum Anfassen
Nächste Anstieg des Fondsvolumens um +257% innerhalb eines Jahres