Gesunde Investments

Pharma, Biotech, (Digital-) Healthcare, MedTech: „Gesundheit ist das Wichtigste im Leben“, sagt ein altes Sprichwort. „Und obendrein kann man damit auch vortrefflich Geld verdienen“, werden entsprechend spezialisierte Fondsmanager ergänzen. Zu recht! Das weltweite Bevölkerungswachstum und die gesellschaftliche Überalterung in den Industrienationen treiben die Nachfrage an. Gleichzeitig bringt der technische Fortschritt neue Behandlungsmethoden und Präparate mit sich, von denen man früher nicht einmal zu träumen gewagt hätte. Welche Chancen bieten Investments in die Gesundheitsindustrie heute und wie partizipiert man als Anleger am besten an entsprechenden Entwicklungen über Branchen- und Themeninvestments? Drei Fonds, drei Wege.

Diskutieren Sie mit Stefan Blum (Bellevue Asset Management AG), Lydia Haueter (Pictet Asset Management), David Nolten (BlackRock), und Ihrem Moderator Björn Drescher (Drescher & Cie).


Präsentation | Lydia Haueter

Präsentation | David Nolten

Präsentation | Stefan Blum | Mehr Informationen zum Thema Digital Health unter: info@bellevue.ch


Audio


Video

Zurück Webinar der DJE Kapital AG
Nächste PHAIDROS FUNDS | REPORTING März 2018

Zum Partner Profil

Die Fondsplattform

Das könnte Ihnen auch gefallen

Ertragreiche Liquiditätshaltung: da geht noch was!

Das Siechtum der Kassenverzinsung von Fonds kennt keine Grenzen: erst gut, dann schlecht, dann überhaupt nicht mehr und schließlich droht sogar ein Strafzins. Wie wirkt sich dieser Umstand auf das Fondsmangement aus? Ist er von strategischer Bedeutung, bemüht man sich

High Yields: Wieviel Kupon darf es sein, wieviel muss es sein?

Je schlechter die Anleihen guter Bonität verzinst wurden, umso deutlicher verschoben sich viele private und professionelle Investoren notgedrungen auf der Risiko-Ertrags-Kurve in frage kommender Investments. Das Wort von den „risky assets“ macht die Runde. Wo fangen sie an? Was verbirgt

Fonds im Visier | StarCapital – Argos

Welche Renten-Oasen bietet die Zinswüste noch? „Abgegrast“, „ausgequetscht“, „leer gefegt“, es gibt viele Beschreibungen für jenen Zustand, der das Rentenuniversum derzeit kennzeichnet. Aber wie geht man damit um? Gibt es überhaupt keine verbliebenen Opportunitäten mehr – und wenn ja, wo