Markt³ | 1.Quartal 2019

Der dreidimensionale Forecast auf die Märkte. Drei Manager, drei Meinungen, drei Monate – der kontrolliert konstruktive Blick in die Glaskugel.

„Markt³” bietet jeweils in den ersten Tagen eines neuen Kalenderquartals eine aktuelle Standortbestimmung der Kapitalmärkte mit Ausblick auf die kommenden Monate. Im Rahmen des Webinars werden sich drei renommierte Kapitalmarktexperten zu ihren Erwartungen äußern.  Dabei werden systematisch die Erwartungen an die Konjunktur- und Zinsentwicklung, an die Renten- und Aktienmärkte erfragt und übersichtlich dargestellt.

Stefan Riße (ACATIS Investment Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH), Sven Werner (Talanx Asset Management GmbH) und Carsten Mumm (DONNER & REUSCHEL Aktiengesellschaft), im Gespräch mit Dirk Arning (Drescher & Cie).


Präsentation | Stefan Riße | ACATIS Investment Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH Präsentation | Carsten Mumm | DONNER & REUSCHEL Aktiengesellschaft

Audio


Video

Zurück ACATIS GANÉ Value Event Fonds - Monatsbericht Dezember 2018
Nächste ALPORA Global Innovation – TOP INNOVATOR Dezember 2018

Zum Partner Profil

Die Fondsplattform

Das könnte Ihnen auch gefallen

Markt³ | 1. Quartal 2018

Der dreidimensionale Forecast auf die Märkte. Drei Manager, drei Meinungen, drei Monate – der kontrolliert konstruktive Blick in die Glaskugel. „Markt³“ bietet jeweils in den ersten Tagen eines neuen Kalenderquartals eine aktuelle Standortbestimmung der Kapitalmärkte mit Ausblick auf die kommenden

Fonds im Visier | SOLVECON Global Opportunities Fund

Seien Sie dabei, wenn die Redaktion von Drescher & Cie vor Ihren Augen und mit Ihrer Unterstützung einen Fonds ins Visier nimmt und analysiert. Einer maximal 15-minütigen Präsentation des Fonds durch das Management folgt eine inhaltliche Hinterfragung durch den Moderator.

Infrastruktur-Investments: Warum die Welt renoviert werden muss! | Webinaraufzeichnung

Die Notwendigkeit von Infrastrukturprogrammen wird weniger in Frage gestellt als die Art ihrer Finanzierung – geht es doch um Billionen, gleich welcher Währung. In den Emerging Markets müssen Strukturen aufgebaut, in den entwickelten Märkten renoviert werden. Werden die in den