Markt³ | 2. Quartal 2018

Der dreidimensionale Forecast auf die Märkte.

Drei Manager, drei Meinungen, drei Monate – der kontrolliert konstruktive Blick in die Glaskugel. „Markt³“ bietet jeweils in den ersten Tagen eines neuen Kalenderquartals eine aktuelle Standortbestimmung der Kapitalmärkte mit Ausblick auf die kommenden Monate. Im Rahmen des Webinars werden sich drei renommierte Kapitalmarktexperten zu ihren Erwartungen äußern. Dabei werden systematisch die Erwartungen an die Konjunktur- und Zinsentwicklung, an die Renten- und Aktienmärkte erfragt und übersichtlich dargestellt.

Referenten:

  • Dr. Ulrich Kaffarnik (DJE Kapital AG)
  • Patrick Picenoni (CONREN Fonds)
  • Witold Bahrke (Nordea Asset Management)

Moderation: Dirk Arning (Drescher & Cie)


Präsentation | DJE Kapital AG | Dr. Ulrich Kaffarnik

Präsentation | CONREN Fonds | Patrick Picenoni

Präsentation | Nordea Asset Management | Witold Bahrke


Audio


Video

Zurück BlackRock Update | Warum ein Handelskrieg unseren Wohlstand gefährdet
Nächste „ESG“ ist klar, aber wie?

Zum Partner Profil

Die Fondsplattform

Das könnte Ihnen auch gefallen

Markt³ | 1. Quartal 2018

Der dreidimensionale Forecast auf die Märkte. Drei Manager, drei Meinungen, drei Monate – der kontrolliert konstruktive Blick in die Glaskugel. „Markt³“ bietet jeweils in den ersten Tagen eines neuen Kalenderquartals eine aktuelle Standortbestimmung der Kapitalmärkte mit Ausblick auf die kommenden

Fonds im Visier | Max Otte Vermögensbildungsfonds

Seien Sie dabei, wenn die Redaktion von Drescher & Cie vor Ihren Augen und mit Ihrer Unterstützung einen Fonds ins Visier nimmt und analysiert. Einer maximal 15-minütigen Präsentation des Fonds durch das Management folgt eine inhaltliche Hinterfragung durch den Moderator.

Jahresausblick 2018: Top Vermögensverwalter im Gespräch

Das Jahr 2017 war geprägt durch steigende Aktienkurse, eher stagnierende Rentenkurse und Edelmetallpreise die unspektakulär blieben. Unsere Auftaktveranstaltung 2017 „Was funktioniert hier eigentlich noch“ skizzierte die Entwicklungen vorab ganz passend. 2018 machen wir einen erneuten Versuch und sprechen mit Marktteilnehmern