9. Juni 2020 379 Views

Multithemenfonds: Placebo oder Mehrwert?

Bieten multithematisch gemanagte regionale oder globale Aktienfonds systematische Renditevorteile gegenüber anderen aktiven Investmentansätzen und markbreiten ETFs? Wenn ja welche? Wie lässt sich der Nutzen multithematischer Investmentstrategien beschreiben, wie messen und nachweisen? Oder sind entsprechende Ansätze eher marketinggetrieben und der besseren Identifikation potenzieller Anleger mit ihren Investments geschuldet.

Mit Andreas Fruschki  (Allianz Global Investors GmbH)Ivan Domjanic (M&G International Investments S.A), Simon Frank (Pictet Asset Management) und Moderator Björn Drescher (Drescher & Cie AG).



Audio


Video

 

 

Zurück Fondsgedanken | Podcast | „Drei Perspektiven auf die Corona-Krise"
Nächste Die große Frage am Aktienmarkt: Stecken wir in einer Bullenfalle?