Update | Warburg Defensiv Fonds

Eine rote Null prickelt eigentlich niemanden an. Wenn man sie als Manager eines defensiven Mischfonds im schwierigen Börsenumfeld 2018 erzielt hat, wird der Betrachter allerdings neugierig. Erst recht, wenn unter dem Strich der letzten drei Jahre ein Ergebnis von 15% steht. Für uns Anlass Dr. Björn Borchers (M.M.Warburg Invest) zu fragen, was er anders als viele Wettbewerber macht und ob drin ist, was draufsteht. Moderiert wird das Webinar von Björn Drescher (Drescher & Cie AG).


Audio


Video

Zurück Die ESG STARS-Familie von Nordea Asset Management begrüßt ein neues Mitglied: den Nordea 1 – European Corporate Stars Bond Fund
Nächste Aguja Capital: Volatile Zeiten - sind Sondersituationen ein Ausweg?