Wie misst und bewertet man die Nachhaltigkeit eines Investmentfonds?

Findet statt am 05. Nov 2019 um 11:00 Uhr

In einer Zeit, in der immer mehr Fonds von sich behaupten, neben der Wirtschaftlichkeit ihrer Zielinvestments auch ökologischen und sozialen Aspekten, sowie der Governance Rechnung tragen zu wollen, kommt der Beurteilung der dahinterstehenden Prozesse eine wachsende Bedeutung zu. Wie aber hinterfragt man die Nachhaltigkeit eines Fonds systematisch? Wie bewertet man die Konsequenz des Handels in der Praxis und schafft eine Vergleichbarkeit mit anderen Produkten? Was ist grün, was grüner, was am grünsten? Was geht, was gerade noch, was nicht mehr?

Diskutieren Sie mit Roland Kölsch (FNG Siegel), Ali Masarwah (Morningstar), Michael Viehmann (Sauren Fonds-Service AG) und Moderator Björn Drescher (Drescher & Cie AG).

Die Veranstaltung ist beim FPSB Deutschland unter der Nummer 19-149 registriert und wird mit 1,0 CPD-Credit bewertet.


Zurück DNB High Yield – Fondsupdate Oktober 2019
Nächste Greiffbar - Investments zum Anfassen